Selbstbefriedigung film muttermilch ohne schwangerschaft

selbstbefriedigung film muttermilch ohne schwangerschaft

...

Erotik chat community birkensee nürnberg

Die Brustwarzen waren sooo empfindlich, je nach Intensitaet der sexuellen Betaetigung. Jedoch würde ich mich nie darauf verlassen, das das Prolaktin eine Schwangerschaft verhindert. Meine damalige Hebamme ist auch davon ausgegangen, und das Ende vom Lied war, das sie wieder schwanger wurde obwohl sie noch stillte. Der sicherste Weg zu verhüten ist in dieser Zeit wohl Kondome oder ähnliches zu benutzen. Weil ich auch viel zu wenig Milch hatte, habe ich es auch mit abpumpen versucht. Ausser nachts, dann nur wenn meine Kleine wach wurde.

Das ganze Spiel habe ich 7 Wochen mitgemacht und bin doch nur auf eine Menge von Gramm ja, auf jedes Gramm war ich stolz am Tag gekommen und hab es aufgegeben. Für eine Mutter ist es zwar zu wenig, aber vielleicht reicht es euch ja. Nicht die Menge ist entscheidend die abgepumpt wird, sondern die Dauer. Es gibt auch ein Nasenspray zur Förderung der Laktion. Der Wirkstoff ist Oxytocin, das bei der Geburt die Wehentätigkeit verstärkt und bei stillenden Frauen die Austreibung der Milch fördert.

Jedoch gibt es dieses Medikament nur auf Rezept und nicht jeder Frauenarzt verschreibt es gern. War nur schon sehr lästig, als ich schwanger werden wollte nach sieben jahren und wegen dem Prolaktin es nicht wurde.

Also es geht wohl durch oft saugen an den Nippeln, dann kommt der Reflex irgendwann durch, aber habt ihr euch das wirklich überlegt?

Wir hatten schon mal einen Thread hier, k. A, konnte ihn nicht finden: Das geht schon da die Milchbildung ja hormonell gesteuert wird. Es gibt bestimmt auch was um die Produktion anzukurbeln, aber ob du das in D legal bekommst.

Dichter und Denker Gruss Dichter und Denker. Ich hatte dieses "Problem" auch als ich ca. Dann war der Prolaktinspiegel erhöht, kann an der Pubertät gelegen haben. Gibt es Medikamente, die das Prolaktin im Blut erhöhen, statt senken wie damals bei mir??

Meine liebste Freundin hatte auch leckere Milch, wenn ich sie entsprechend und ausdauernd stimuliert hatte. Manchmal drippelte es sogar am naechsten Tag noch nach. Nachtrag, habe ich ganz vergessen, es gibt auch ein Sachbuch zum Thema: Angeblich zahlen Muttermilchliebhaber in China mehrere Euro für eine Amme.

Eine Agentur Xinxinyu kümmerte sich bis jetzt um die Vermittlung der Frauen. Kunden konnten die Milch direkt aus der Brust erhalten oder sie sich abpumpen lassen. Die Kunden waren aber angeblich keine Fetischisten mit Vorliebe für Laktophilie, sondern nahmen die Dienste der Agentur in Anspruch, weil Muttermilch aufgrund der in ihr enthaltenen Immunstoffe und Antikörper die beste Nahrung für kranke Menschen sei.

Jetzt wurde der Vermittlungsagentur laut bild. Einmal an meiner grossen natürlichen Brust mit grossen Aleolen und kleiner Dicker harten Nippel gelegen wirst du nicht mehr weg wollen…. Probiere und Koste den 3ten exklusiven,raren Liebessaft der Frau!!!

Die Art und Weise wie ich dich beglücken kann ist sehr vielseitig …. Ich erfülle Dir Deine heissesten Wünsche …nach Absprache …. Ich freue mich dich kennenzulernen….. Your sweet sugarhoneymilk x x x. Hallo sugarhoneymilk, vielen Dank für deinen Kommentar, aber wir möchten alle Bloguser bitten, aus sicherheitstechnischen Gründen, hier keine Kontaktdaten auszutauschen. Anmerkung der Redaktion ———————————————- Hallo Jürgen, wir möchten alle Bloguser bitten, aus sicherheitstechnischen Gründen, keine Kontaktdaten hier zu veröffentlichen.

Für alle Milchliebhaber… schaut im Forum bei Stillbeziehungen. Dort gibt es Anzeigen diesbezüglich. Mein Blog ist wieder online mit vielen Infos zur erotischen Laktation und viele Fragen beantworten sich so. Hier scheint eine Dame ihre Laktophilie im praktischen Bereich und heimlich im Alltag auszuleben — wenn da nicht die Kamera wären ….

Ich frage mich warum soviele Damen, doch sehr vehement gegen die Stillbeziehung wettern?? Ich habe eine fast jährige Stillbeziehung gelebt und ausgelebt und meine Lebensgefährtin und ich konnten diese Abläufe, sehr gut in unser Liebesleben mit implementieren. Und ich habe diese innige, zärtliche Atmossphäre sehr genossen.

Leider ist meine Partnerin tödlicch verunglückt, deswegen suche ich nach 8 Jahren Trauerbewältigung wieder nach einer Laktationspartnerin! Hoffe, ich habe nochmals Glück!!! Ich trinke viel Tee und freue mich darauf, wenn die Milch wieder läuft….

Hey,ich bin auch ein grosser Fan von muttermilch. Zum Glück steht meine Partnerin auch darauf und produziert ml pro tag. Mich würde mal interessieren,wieviel eine frau so durchnittlich produzieren kann. Hans meine Partnerin hat seit Jahren Milch. Ihre Kinder sind 16 und Sie trennte sich von ihrem Ehemann, als sie mich vor 5 Jahren kennen-lernte.

Ich erinnere mich gerne an unser erstes intimes Stelldichein. Sie bat mich ohne grosse Umschweife an ihren Brüsten zu saugen. Meine Überraschung war gross.

So begann unsere Stillbeziehung. Seither ist kaum ein Tag vergangen, ohne Stillstunde. Sie setzt sich in die Sofaecke öffnet die Knöpfe der Bluse oder schiebt den Pullover hoch, nimmt beide Brüste aus dem Stillbh, entfernt die Stilleinlagen und stimuliert ihre Brüste. In der Regel schaue ich ihr dabei zu. Danach lege ich mich aufs Sofa, den Kopf auf ihren Knien. Sie schiebt mir abwechselnd die Nippel der beiden Brüste in den Mund. Ich sauge mit Wohllust.

Eine zärtlichere Geborgenheit können wir uns kaum noch vorstellen. Meine Partnerin fühlt sich als geliebte Mutti. Sie nennt mich dann jeweils Hänschenklein. Iich ertappe mich immer öfters beim Wunsch, ihr Baby zu sein, was ich ihr auch schon gestand.

Mein Wunsch ein Baby sein zu dürfen wird allerdings immer stärker. Hat da jemand Erfahrung? Ich hatte schon lange das Bedürfnis, in aller Ruhe an der Brust meiner Freundin zu nuckeln. Eines nachmittags war es dann so weit. Ich legte meinen Kopf in ihren nackten Schoss, und sie hielt mir ihre Brustwarze zwischen die Lippen.

Dabei massierte sie mir nebenbei auch mein strammes Glied. Ich hatte noch nie zuvor eine solche Erektion, ein Gefühl, dass man nicht beschreiben kann.

Nun halten wir uns stets den Samstag für unsere Babystunde offen. Ich mag das, wenn man an meinen Brüsten saugt. Wir haben uns auch eine elektrische Milchpumpe im Internet gekauft. Die benutze ich jeden Tag. Ein mal in Monat gehe ich in einen Fetischclub.



selbstbefriedigung film muttermilch ohne schwangerschaft

Jedoch würde ich mich nie darauf verlassen, das das Prolaktin eine Schwangerschaft verhindert. Meine damalige Hebamme ist auch davon ausgegangen, und das Ende vom Lied war, das sie wieder schwanger wurde obwohl sie noch stillte.

Der sicherste Weg zu verhüten ist in dieser Zeit wohl Kondome oder ähnliches zu benutzen. Weil ich auch viel zu wenig Milch hatte, habe ich es auch mit abpumpen versucht. Ausser nachts, dann nur wenn meine Kleine wach wurde. Das ganze Spiel habe ich 7 Wochen mitgemacht und bin doch nur auf eine Menge von Gramm ja, auf jedes Gramm war ich stolz am Tag gekommen und hab es aufgegeben. Für eine Mutter ist es zwar zu wenig, aber vielleicht reicht es euch ja.

Nicht die Menge ist entscheidend die abgepumpt wird, sondern die Dauer. Es gibt auch ein Nasenspray zur Förderung der Laktion. Der Wirkstoff ist Oxytocin, das bei der Geburt die Wehentätigkeit verstärkt und bei stillenden Frauen die Austreibung der Milch fördert. Jedoch gibt es dieses Medikament nur auf Rezept und nicht jeder Frauenarzt verschreibt es gern.

War nur schon sehr lästig, als ich schwanger werden wollte nach sieben jahren und wegen dem Prolaktin es nicht wurde. Also es geht wohl durch oft saugen an den Nippeln, dann kommt der Reflex irgendwann durch, aber habt ihr euch das wirklich überlegt? Wir hatten schon mal einen Thread hier, k. A, konnte ihn nicht finden: Das geht schon da die Milchbildung ja hormonell gesteuert wird.

Es gibt bestimmt auch was um die Produktion anzukurbeln, aber ob du das in D legal bekommst. Dichter und Denker Gruss Dichter und Denker.

Ich hatte dieses "Problem" auch als ich ca. Dann war der Prolaktinspiegel erhöht, kann an der Pubertät gelegen haben. Gibt es Medikamente, die das Prolaktin im Blut erhöhen, statt senken wie damals bei mir?? Meine liebste Freundin hatte auch leckere Milch, wenn ich sie entsprechend und ausdauernd stimuliert hatte.

Manchmal drippelte es sogar am naechsten Tag noch nach. Dabei hatte sie noch nie eine Schwangerschaft. Your sweet sugarhoneymilk x x x. Hallo sugarhoneymilk, vielen Dank für deinen Kommentar, aber wir möchten alle Bloguser bitten, aus sicherheitstechnischen Gründen, hier keine Kontaktdaten auszutauschen. Anmerkung der Redaktion ———————————————- Hallo Jürgen, wir möchten alle Bloguser bitten, aus sicherheitstechnischen Gründen, keine Kontaktdaten hier zu veröffentlichen.

Für alle Milchliebhaber… schaut im Forum bei Stillbeziehungen. Dort gibt es Anzeigen diesbezüglich. Mein Blog ist wieder online mit vielen Infos zur erotischen Laktation und viele Fragen beantworten sich so. Hier scheint eine Dame ihre Laktophilie im praktischen Bereich und heimlich im Alltag auszuleben — wenn da nicht die Kamera wären ….

Ich frage mich warum soviele Damen, doch sehr vehement gegen die Stillbeziehung wettern?? Ich habe eine fast jährige Stillbeziehung gelebt und ausgelebt und meine Lebensgefährtin und ich konnten diese Abläufe, sehr gut in unser Liebesleben mit implementieren.

Und ich habe diese innige, zärtliche Atmossphäre sehr genossen. Leider ist meine Partnerin tödlicch verunglückt, deswegen suche ich nach 8 Jahren Trauerbewältigung wieder nach einer Laktationspartnerin!

Hoffe, ich habe nochmals Glück!!! Ich trinke viel Tee und freue mich darauf, wenn die Milch wieder läuft…. Hey,ich bin auch ein grosser Fan von muttermilch. Zum Glück steht meine Partnerin auch darauf und produziert ml pro tag. Mich würde mal interessieren,wieviel eine frau so durchnittlich produzieren kann.

Hans meine Partnerin hat seit Jahren Milch. Ihre Kinder sind 16 und Sie trennte sich von ihrem Ehemann, als sie mich vor 5 Jahren kennen-lernte. Ich erinnere mich gerne an unser erstes intimes Stelldichein. Sie bat mich ohne grosse Umschweife an ihren Brüsten zu saugen. Meine Überraschung war gross. So begann unsere Stillbeziehung. Seither ist kaum ein Tag vergangen, ohne Stillstunde. Sie setzt sich in die Sofaecke öffnet die Knöpfe der Bluse oder schiebt den Pullover hoch, nimmt beide Brüste aus dem Stillbh, entfernt die Stilleinlagen und stimuliert ihre Brüste.

In der Regel schaue ich ihr dabei zu. Danach lege ich mich aufs Sofa, den Kopf auf ihren Knien. Sie schiebt mir abwechselnd die Nippel der beiden Brüste in den Mund.

Ich sauge mit Wohllust. Eine zärtlichere Geborgenheit können wir uns kaum noch vorstellen. Meine Partnerin fühlt sich als geliebte Mutti. Sie nennt mich dann jeweils Hänschenklein. Iich ertappe mich immer öfters beim Wunsch, ihr Baby zu sein, was ich ihr auch schon gestand.

Mein Wunsch ein Baby sein zu dürfen wird allerdings immer stärker. Hat da jemand Erfahrung? Ich hatte schon lange das Bedürfnis, in aller Ruhe an der Brust meiner Freundin zu nuckeln.

Eines nachmittags war es dann so weit. Ich legte meinen Kopf in ihren nackten Schoss, und sie hielt mir ihre Brustwarze zwischen die Lippen. Dabei massierte sie mir nebenbei auch mein strammes Glied. Ich hatte noch nie zuvor eine solche Erektion, ein Gefühl, dass man nicht beschreiben kann. Nun halten wir uns stets den Samstag für unsere Babystunde offen.

Ich mag das, wenn man an meinen Brüsten saugt. Wir haben uns auch eine elektrische Milchpumpe im Internet gekauft. Die benutze ich jeden Tag.

Ein mal in Monat gehe ich in einen Fetischclub. Da lassen ich mir die Brüste melken. Die Brüste werden da auch richtig massiert und durch geknetet. Hallo Würde es So gerne einmal ausprobieren. Ein Wunsch seit Jahren. Wie und wo kann ich eine Frau dafür finden??

Danke für Infos Tom. Hallo, wir möchten alle Bloguser bitten, hier — aus sicherheitstechnischen Gründen — keine Kontaktdaten zu veröffentlichen. Sie sollte aber auch meinen Fetisch teilen. Das tägliche Stillen sollte unser beider Geheimnis sein. Mit dem Stillen verbinde ich unendliche Zärtlichkeit, Vertrauen, Hingabe, miteinander verschmolzen sein…….

Vielleicht wird mein Traum irgendwann mal Wirklichkeit.


Weil ich auch viel zu wenig Milch hatte, habe ich es auch mit abpumpen versucht. Ausser nachts, dann nur wenn meine Kleine wach wurde. Das ganze Spiel habe ich 7 Wochen mitgemacht und bin doch nur auf eine Menge von Gramm ja, auf jedes Gramm war ich stolz am Tag gekommen und hab es aufgegeben. Für eine Mutter ist es zwar zu wenig, aber vielleicht reicht es euch ja. Nicht die Menge ist entscheidend die abgepumpt wird, sondern die Dauer.

Es gibt auch ein Nasenspray zur Förderung der Laktion. Der Wirkstoff ist Oxytocin, das bei der Geburt die Wehentätigkeit verstärkt und bei stillenden Frauen die Austreibung der Milch fördert. Jedoch gibt es dieses Medikament nur auf Rezept und nicht jeder Frauenarzt verschreibt es gern.

War nur schon sehr lästig, als ich schwanger werden wollte nach sieben jahren und wegen dem Prolaktin es nicht wurde. Also es geht wohl durch oft saugen an den Nippeln, dann kommt der Reflex irgendwann durch, aber habt ihr euch das wirklich überlegt? Wir hatten schon mal einen Thread hier, k. A, konnte ihn nicht finden: Das geht schon da die Milchbildung ja hormonell gesteuert wird.

Es gibt bestimmt auch was um die Produktion anzukurbeln, aber ob du das in D legal bekommst. Dichter und Denker Gruss Dichter und Denker. Ich hatte dieses "Problem" auch als ich ca. Dann war der Prolaktinspiegel erhöht, kann an der Pubertät gelegen haben.

Gibt es Medikamente, die das Prolaktin im Blut erhöhen, statt senken wie damals bei mir?? Meine liebste Freundin hatte auch leckere Milch, wenn ich sie entsprechend und ausdauernd stimuliert hatte. Manchmal drippelte es sogar am naechsten Tag noch nach. Dabei hatte sie noch nie eine Schwangerschaft. Die Hormone spielen also eine ganz riesige Rolle im Milchgeschaeft. Schnüffz Jedoch würde ich mich nie darauf verlassen, das das Prolaktin eine Schwangerschaft verhindert.

Vielleicht konnte ich euch ein wenig helfen. Hier scheint eine Dame ihre Laktophilie im praktischen Bereich und heimlich im Alltag auszuleben — wenn da nicht die Kamera wären …. Ich frage mich warum soviele Damen, doch sehr vehement gegen die Stillbeziehung wettern?? Ich habe eine fast jährige Stillbeziehung gelebt und ausgelebt und meine Lebensgefährtin und ich konnten diese Abläufe, sehr gut in unser Liebesleben mit implementieren. Und ich habe diese innige, zärtliche Atmossphäre sehr genossen.

Leider ist meine Partnerin tödlicch verunglückt, deswegen suche ich nach 8 Jahren Trauerbewältigung wieder nach einer Laktationspartnerin!

Hoffe, ich habe nochmals Glück!!! Ich trinke viel Tee und freue mich darauf, wenn die Milch wieder läuft…. Hey,ich bin auch ein grosser Fan von muttermilch. Zum Glück steht meine Partnerin auch darauf und produziert ml pro tag.

Mich würde mal interessieren,wieviel eine frau so durchnittlich produzieren kann. Hans meine Partnerin hat seit Jahren Milch. Ihre Kinder sind 16 und Sie trennte sich von ihrem Ehemann, als sie mich vor 5 Jahren kennen-lernte.

Ich erinnere mich gerne an unser erstes intimes Stelldichein. Sie bat mich ohne grosse Umschweife an ihren Brüsten zu saugen. Meine Überraschung war gross. So begann unsere Stillbeziehung. Seither ist kaum ein Tag vergangen, ohne Stillstunde. Sie setzt sich in die Sofaecke öffnet die Knöpfe der Bluse oder schiebt den Pullover hoch, nimmt beide Brüste aus dem Stillbh, entfernt die Stilleinlagen und stimuliert ihre Brüste. In der Regel schaue ich ihr dabei zu. Danach lege ich mich aufs Sofa, den Kopf auf ihren Knien.

Sie schiebt mir abwechselnd die Nippel der beiden Brüste in den Mund. Ich sauge mit Wohllust. Eine zärtlichere Geborgenheit können wir uns kaum noch vorstellen. Meine Partnerin fühlt sich als geliebte Mutti. Sie nennt mich dann jeweils Hänschenklein.

Iich ertappe mich immer öfters beim Wunsch, ihr Baby zu sein, was ich ihr auch schon gestand. Mein Wunsch ein Baby sein zu dürfen wird allerdings immer stärker. Hat da jemand Erfahrung? Ich hatte schon lange das Bedürfnis, in aller Ruhe an der Brust meiner Freundin zu nuckeln. Eines nachmittags war es dann so weit. Ich legte meinen Kopf in ihren nackten Schoss, und sie hielt mir ihre Brustwarze zwischen die Lippen.

Dabei massierte sie mir nebenbei auch mein strammes Glied. Ich hatte noch nie zuvor eine solche Erektion, ein Gefühl, dass man nicht beschreiben kann. Nun halten wir uns stets den Samstag für unsere Babystunde offen. Ich mag das, wenn man an meinen Brüsten saugt. Wir haben uns auch eine elektrische Milchpumpe im Internet gekauft. Die benutze ich jeden Tag. Ein mal in Monat gehe ich in einen Fetischclub.

Da lassen ich mir die Brüste melken. Die Brüste werden da auch richtig massiert und durch geknetet. Hallo Würde es So gerne einmal ausprobieren. Ein Wunsch seit Jahren.

Wie und wo kann ich eine Frau dafür finden?? Danke für Infos Tom. Hallo, wir möchten alle Bloguser bitten, hier — aus sicherheitstechnischen Gründen — keine Kontaktdaten zu veröffentlichen. Sie sollte aber auch meinen Fetisch teilen. Das tägliche Stillen sollte unser beider Geheimnis sein. Mit dem Stillen verbinde ich unendliche Zärtlichkeit, Vertrauen, Hingabe, miteinander verschmolzen sein……. Vielleicht wird mein Traum irgendwann mal Wirklichkeit. Suche auf diesem Wege eine Frau, wo ich stillen darf… Bin ein netter aber offener Feuerwehrmann.

Stehe auf das erotische Stillen suche eine Partnerin habe sogar meine eigene seite in yahoo zur Kontaktaufnahme. Hat vllt jmd ein internetseite von nem milkmaid service für den bereich karlsruhe ode rkennt jmd eine seite wo man frauen mit diesen vorlieben kennen lernen kann?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten Datenschutzerklärung durch diese Website einverstanden. Die erotischen Laktation Hierbei stehen verschiedene Handlungen im Vordergrund.

Das ist doch mal scharf oder was meint ihr?


Männersexspielzeug sex shop breisach


Leider ist nicht beschrieben, ob und ggf. Aber auch Frauen die nie ein Baby bekommen hatten können z. Allerdings werden die Brüste dabei nie so prall wie bei einer durch Geburt und die Hormone stimulierten Brust! Also nichts für Dich;-. Ich kenne allerdings eher den gegenteiligen Fall, d. Auch gibt es "Milchbildungstees" in jeder Apotheke bzw. Die Brust Brüste der Frau müssen alle 2 - 3 Stunden für mind. Wenn die Milch mal da ist Es gab eine Zeit, bevor es Ersatzmilch zu Kaufen gab, da haben Ammen die Babys von Müttern gestillt wenn diese es nicht konnten, bzw.

Diese Ammen waren entweder Mütter die den Milchfluss aufrecht gehalten haben Hormone habe ich zu der Zeit meines Wissens nach nicht genommen. Auch keine pflanzlichen Mittel und gesaugt hat bei mir erst recht keiner. Das hormon was für die Milchbildung zuständig ist heist Prolaktin. Es wird hauptsächlich in der Schwangerschaft gebildet. Wenn man an der Brust über einen längeren Zeitpunkt saugt oder an der Brust herrumdrückt kann es mechanisch erzeugt werden.

Würde bei einen Blutuntersuchung wo der Hormonspiegel ermittelt werden soll das dem Arzt aber sagen die Manipolation sonst werden nachher erhöhte Werte angezeigt und er denkt es ist was nicht in Ordnung. Eine andere verspuerte Brustspannen, wie bei einer Schwangerschaft, ein bis zu zwei Tage nach intensivem GV und die Milch war der Gipfel des Brustspannens.

Die Brustwarzen waren sooo empfindlich, je nach Intensitaet der sexuellen Betaetigung. Jedoch würde ich mich nie darauf verlassen, das das Prolaktin eine Schwangerschaft verhindert. Meine damalige Hebamme ist auch davon ausgegangen, und das Ende vom Lied war, das sie wieder schwanger wurde obwohl sie noch stillte. Der sicherste Weg zu verhüten ist in dieser Zeit wohl Kondome oder ähnliches zu benutzen. Weil ich auch viel zu wenig Milch hatte, habe ich es auch mit abpumpen versucht.

Ausser nachts, dann nur wenn meine Kleine wach wurde. Das ganze Spiel habe ich 7 Wochen mitgemacht und bin doch nur auf eine Menge von Gramm ja, auf jedes Gramm war ich stolz am Tag gekommen und hab es aufgegeben. Für eine Mutter ist es zwar zu wenig, aber vielleicht reicht es euch ja. Hallo Kati, danke für deinen Kommentar, aber wir können deinen Unmut nicht nachvollziehen.

Was genau stört dich an dem Artikel? Bin grad wieder in der Stillvase u kann mir nicht mehr vorstellen, das ohne meinen Mann zu tun, der durch meinen Wunsch u Bitten auf den Geschmack gekommen ist. Gleich was andere denken u fühlen, uns erregt das Ausstreichen, Saugen u Melken.

Melken ist eher die kraftvollere Art, was in höchster Erregung auch Schmerzen verursacht, wenn er nur noch an den Zitzen zieht, um mich im Orgsmustaumel zu halten. Sexy Bilder mit Milch und anderen Flüssigkeiten — klick hier. Hallo Dita, wir möchten alle Bloguser bitten, aus sicherheitstechnischen Gründen, hier keine Kontaktdaten zu veröffentlichen.

Ich würde es gerne selber praktizieren. Wie bringe ich mich soweit???? Ich habe meine Kinder immer lange gestillt und mein Mann fand es total naja nett umschrieben eher unerotisch, als wir uns trennten, stillte ich kaum noch und habe einen Mann kennen gelernt nache iner Zeit der irgendwann damit heraus gerrückt ist, das er sowas sehr mag, ich dachte nur, Himmel, das ist doch so bääähhhhh, ich habe es zugelassen und es war vom ersten Moment ein Wahnsinn.

Egal ob auf die härtere Version oder die kuschelige, es gibt mir sehr viel und das Gefühl ist unbeschreiblich! Eine schöne Belohnung ist es wenn er mir sagt das ich seine brave Milchstute bin…zudem er mich nun ausleihen möchte einmal… bin schon ganz gespannt! Leider handelt es sich dabei nicht um eine erotische Laktophilie-Spielart der beiden Schwestern, sondern um einen Versuch, mit natürlichen Mitteln gegen eine Schuppenflechte von Kim vorzugehen.

Guckt doch mal auf die Seite http: Ich sehe es eher als eine Frage an, was man sich traut und was nicht. Nachtrag, habe ich ganz vergessen, es gibt auch ein Sachbuch zum Thema: Angeblich zahlen Muttermilchliebhaber in China mehrere Euro für eine Amme. Eine Agentur Xinxinyu kümmerte sich bis jetzt um die Vermittlung der Frauen. Kunden konnten die Milch direkt aus der Brust erhalten oder sie sich abpumpen lassen. Die Kunden waren aber angeblich keine Fetischisten mit Vorliebe für Laktophilie, sondern nahmen die Dienste der Agentur in Anspruch, weil Muttermilch aufgrund der in ihr enthaltenen Immunstoffe und Antikörper die beste Nahrung für kranke Menschen sei.

Jetzt wurde der Vermittlungsagentur laut bild. Einmal an meiner grossen natürlichen Brust mit grossen Aleolen und kleiner Dicker harten Nippel gelegen wirst du nicht mehr weg wollen…. Probiere und Koste den 3ten exklusiven,raren Liebessaft der Frau!!! Die Art und Weise wie ich dich beglücken kann ist sehr vielseitig ….

Ich erfülle Dir Deine heissesten Wünsche …nach Absprache …. Ich freue mich dich kennenzulernen….. Your sweet sugarhoneymilk x x x. Hallo sugarhoneymilk, vielen Dank für deinen Kommentar, aber wir möchten alle Bloguser bitten, aus sicherheitstechnischen Gründen, hier keine Kontaktdaten auszutauschen. Anmerkung der Redaktion ———————————————- Hallo Jürgen, wir möchten alle Bloguser bitten, aus sicherheitstechnischen Gründen, keine Kontaktdaten hier zu veröffentlichen.

Für alle Milchliebhaber… schaut im Forum bei Stillbeziehungen. Dort gibt es Anzeigen diesbezüglich. Mein Blog ist wieder online mit vielen Infos zur erotischen Laktation und viele Fragen beantworten sich so. Hier scheint eine Dame ihre Laktophilie im praktischen Bereich und heimlich im Alltag auszuleben — wenn da nicht die Kamera wären …. Ich frage mich warum soviele Damen, doch sehr vehement gegen die Stillbeziehung wettern??

Ich habe eine fast jährige Stillbeziehung gelebt und ausgelebt und meine Lebensgefährtin und ich konnten diese Abläufe, sehr gut in unser Liebesleben mit implementieren. Und ich habe diese innige, zärtliche Atmossphäre sehr genossen. Leider ist meine Partnerin tödlicch verunglückt, deswegen suche ich nach 8 Jahren Trauerbewältigung wieder nach einer Laktationspartnerin! Hoffe, ich habe nochmals Glück!!! Ich trinke viel Tee und freue mich darauf, wenn die Milch wieder läuft…. Hey,ich bin auch ein grosser Fan von muttermilch.

Zum Glück steht meine Partnerin auch darauf und produziert ml pro tag. Mich würde mal interessieren,wieviel eine frau so durchnittlich produzieren kann.

Hans meine Partnerin hat seit Jahren Milch. Ihre Kinder sind 16 und Sie trennte sich von ihrem Ehemann, als sie mich vor 5 Jahren kennen-lernte. Ich erinnere mich gerne an unser erstes intimes Stelldichein. Sie bat mich ohne grosse Umschweife an ihren Brüsten zu saugen.

Meine Überraschung war gross. So begann unsere Stillbeziehung. Seither ist kaum ein Tag vergangen, ohne Stillstunde. Sie setzt sich in die Sofaecke öffnet die Knöpfe der Bluse oder schiebt den Pullover hoch, nimmt beide Brüste aus dem Stillbh, entfernt die Stilleinlagen und stimuliert ihre Brüste. In der Regel schaue ich ihr dabei zu. Danach lege ich mich aufs Sofa, den Kopf auf ihren Knien. Sie schiebt mir abwechselnd die Nippel der beiden Brüste in den Mund.

Ich sauge mit Wohllust. Eine zärtlichere Geborgenheit können wir uns kaum noch vorstellen.