Penisfolter cuckold ausbildung

Um dir die Luft zum Atmen zu nehmen. Facesitting biete ich nie natur an, immer in Nylon, Wetlookleggings , oder Jeans. Ich finde Langzeiterziehung ist eine sehr angenehme Sache, die ich auch immer individuell und kreativ gestalte, auf die Wünsche und Vorlieben meiner Gäste angepasst. Gerade bei Langzeiterziehung kann man sich besonders entpannen, sich kennenlernen und fallen lassen.

Ich habe am meisten Lack und Wetlook, was ich auch bevorzuge. In Latex hülle ich mich auf Wunsch. Was ich auch besonders gerne trage sind Catsuits, Nylons und schwarze kurze Kleider. Verbal finde ich sehr wichtig, ob jetzt erotisch und doch führend, oder extreme verbale Erniedrigung. Ich biete Rollenspiele an, aber auch nur, wenn sie mir zusagen.

Ich handel nicht nach einem Drehbuch, was ich nicht selber darstelle. Ich muss mich im Rollenspiel wiederfinden, wo ich das auch bin und nicht etwas, was nun gar nicht zu mir passt.

Folienbondage finde ich sehr gut, verstärkt mit Klebeband. Ich empfange auch gerne Pärchen in meinem Studio, ganz gleich ob beide devot sind, oder einer devot , der andere dominant, oder ob einer von beiden Einweisungen braucht. Es kommt auch vor, dass einer von beiden nur zuschauen möchte.

Ich bin da für vieles offen. Mit mit Frauen kann es besonders erotisch werden, aber dennoch mit einer dominanten Führung meinerseits. Ich empfange auch Frauen in meinem Studio. Von zart bis hart, können sie hier ihre Fantasien und Neigung ausleben. Vorführung lässt sich individuell gestalten. Im Studio, Outdoor, auch Fetischpartys.

Sprich mich einfach an. Wie in einem Tunnel gibt es nur einen Ausgang, hat dieses Spiel einmal angefangen, gibt es kein Zurück mehr. Am bekanntesten ist das anale Einführen eines Ingwerfingers, das sogenannte Figging. Häufig wird diese Variante zur Züchtigung eingesetzt. Ein netter Nebeneffekt ist die höhere Durchblutung der Geschlechtsorgane und somit ein höheres Reiz- und Lustempfinden.

Ich habe die eine oder andere Gemeinheit, was ein Tunnelspiel extrem macht! Aber denk daran, es lässt sich dann nicht mehr stoppen. Folgendes biete ich auf Nachfrage: Pädophile, Zoophile, inzenierte Tötungsspiele, Scheinschlachtungen, Tiere. Behandlungen mit Procain, lehne ich ab und wünsche dies betreffend keine Anfragen! Jeder Körper ist anders und geht mir im Klinikbereich ein Schritt zu weit.

Dies kann zur Sklavenstrafe dienen, denn der Ingwer brennt und zögert den Orgasmus bei richtiger Einwirkzeit in der Regel hinaus. Figging ist also ein Mittel zur Orgasmuskontrolle, das die Herrschaft - richtig eingesetzt - als Sklavenpraktik anwenden kann. Aber auch mehrere Finger oder mehrere Hände einzuführen, werden als Fisting bezeichnet.

Vor dem Fisten findet meist eine Analdehnung statt, oft auch ein Einlauf, denn Analfisting sollte gut vorbereitet sein, um keine Verletzungen oder unangenehme Schmerzen zu erzeugen. Mehr über Fisting nach oben Flogger Der Flogger ist eine bestimmte Peitsche, die sich besonders für Anfänger zur Auspeitschung eignet oder zum Beginn einer Peitschen-Strafe eingesetzt wird. Mit einer Gesamtlänge von meist um die 50 cm kann der Flogger aus verschiedenen, weichen Peitschen-Materialien gearbeitet sein.

Mehrere dünne, weiche Stränge aus Leder oder Gummi und ein Griff bilden den Flogger, der manchmal auch ein drehbares Gelenk zwischen Peitschensträngen und Halter hat, womit sich der Flogger auch für kreisende Schlagtechniken eignet.

Mehr über Flogger nach oben Folienbondage Beim Folienbondage wird der Sklave teilweise oder vollkommen in Klarsichtfolie eingewickelt, so dass lediglich die Atmung möglich ist und die Folie ihn fixiert und bewegungsunfähig macht. Für Bondage mit Klarsichtfolie muss man keinen Folienfetisch haben, denn dieser spezielle Folien-Sex wird auch als Sklaven Praktik eingesetzt, bei welcher der Sklave wie unter Latex schwitzt und gleichzeitig ausgeliefert ist.

Folienspiele können vom Einwickeln einzelner Körperpartien, wie z. In Folie eingewickelt kann der Sklave zusätzlich in ein Hängebondage gebracht oder ausgepeitscht werden. Folienbondage ist vielseitig kombinierbar mit anderen SM-Praktiken.

Mehr über Folienbondage nach oben Folter Bei der SM Praktik Folterung wird der Sklave einer für ihn unangenehmen, meist schmerzhaften Prozedur ausgesetzt, damit die Herrschaft etwas von ihm erzwingen kann.

Folterung kann Sadomaso Folter, also das Zufügen von Schmerzen sein, aber auch psychische Folter, welche die Herrschaft zum Zwecke der Unterwerfung ausübt. Foltersex, bei dem harter SM praktiziert wird in Verbindung mit sexuellen Handlungen, ist ebenso denkbar. Female Domination - Deutsch: Mehr über Gangbang nach oben Geldsklaverei Das einzige Ziel der Geldsklaverei ist, dass es der Herrschaft durch das Geld oder materielle Geschenke des Sklaven gut geht.

Der Geldsklave, oft als Paypig, Zahlschwein, Zahlsau usw. In der Geldsklaverei hält sich die Herrschaft einen oder mehrere Geldsklaven, von deren Geld sie sich Luxusgüter kauft oder sogar ihr Leben bestreitet. Für den Zahlsklaven ist es eine Auszeichnung, seiner Herrschaft durch das hart erarbeitete Geld oder den Verkauf eigener Luxusgegenstände, zu dienen. Mehr über Geldsklaverei nach oben Genitalfolter Genitalfolter gehört zu den Praktiken der Schmerzspiele, bei denen der Intimbereich gequält, gefoltert und traktiert wird.

Dies kann auf unterschiedliche Art geschehen, z. Bei der Sklavenfolter des Genitalbereichs konzentriert sich die Schmerzzufügung der Herrschaft auf den Penis und die Hoden des Sklaven.

Zum einen um Lustschmerz zu erzeugen, zum anderen aber auch, um seine Lustorgane zu bestrafen, weil sie seine sexuelle Lüsternheit erzeugen. In einem Sklavenverlies oder Hexenkerker, in mittelalterlichen Burgen oder Kellergewölben wird ein Inquisition Verhör nachgestellt. Die Foltermethoden dienen der Bestrafung, der Erniedrigung und zur Erpressung von erotischen Geständnissen und werden in einem SM-Tribunal mit meist mehreren Inquisitoren, Folterknechten, Kerkersklaven usw.

Um ihn keusch zu halten, kann die Herrschaft ihm einen Keuschheitsgürtel, auch Peniskäfig genannt, verordnen, aber auch eine Keuschhaltung durch Hypnose ist möglich. Klinikspiele, die der Demütigung, dem Schmerz oder der Erniedrigung des Sklaven dienen, werden hier bevorzugt. In der Korsett-Erziehung lernt der Sklave u. Eine fortschreitende Korsettierung ermöglicht die Taillenreduzierung bis auf eine sehr schmale Wespentaille.

Einhergehend mit einer steigenden Unterwerfung des Sklaven wird das Korsett in der Korsettierung immer enger geschnürt. Oft reicht allein das Korsett Tragen aus, um beim Sklaven Devotion hervorzurufen. Der Sklave wird bei dieser Praktik bewegungslos gemacht und gleichzeitig geborgen eingewickelt.

Mehr über Mumifizierung nach oben Militärspiele Militärspiele, die von einer dominanten Herrschaft in einer SM-Session durchgeführt werden, beinhalten beispielsweise eine Musterung, Tauglichkeitsprüfung, SM Militärdrill oder auch das Tragen von militärischen Uniformen und Gasmasken. Nadelungen können mit einer einzigen Nadel oder auch mehreren erfolgen. Denn Natursekt impliziert die sexuelle Vorliebe für den Urin der Herrschaft, den ein ns-Sklave gern direkt aus der Quelle empfängt, d.

Natursekt-Spiele erregen den Sklaven oder demütigen ihn. Urophilie nennt man das sexuelle Spiel mit Natursekt, das auch zur Erniedrigung benutzt wird. Pinkelspiele, bei denen der Sklave seinen Eigenurin trinken muss, kann die Herrschaft hierzu ebenso einsetzen.

Der Sklave wird bei so einem lebendem Sushi Buffet wie ein Objekt behandelt. Die Vorführung des Sklavenkörpers, von dem die Gäste Sushi, Sashimi und andere japanische Delikatessen speisen, steht dabei im Mittelpunkt, allerdings ohne dass dieser Beachtung findet.

Der nackte Sushi Sklave darf sich während der Essenszeit nicht bewegen und muss Kälte oder Hitze ertragen, während sich die Herrschaft mit ihren Gästen beim Sushi Essen amüsiert. Mehr über Nyotaimori nach oben Ohrfeigen Ohrfeigen gelten als besonders demütigend für den Sklaven, vor allem, wenn sie öffentlich stattfinden. Denn, um harte Ohrfeigen auszuteilen, benötigt sie nichts weiter als ihre schlagende Hand.

Besonders in der Englischen Erziehung werden neben Spanking auch Ohrfeigen eingesetzt. Dies kann auf unterschiedliche Arten erfolgen: Körperlich wird er bewegungsunfähig und stumm gemacht, z. Psychisch nimmt ihm die Herrschaft in der Sklavenerziehung zum Sklavenobjekt jegliche freie Meinung und er wird als Arbeitssklave, Lustobjekt, Diener oder Putzsklave eingesetzt oder verliehen.

Sie bestimmt, wann der Sklave einen Orgasmus haben darf und wann nicht. Da allein das ausgesprochene Orgasmusverbot oft nicht genügt, um den Sklaven vor der Masturbation mit Ejakulation zu bewahren, kann die Herrschaft ihm einen Keuschheitsgürtel verordnen. Dieser kann nach einer Übungsphase und je nach Peniskäfig-Art nahezu uneingeschränkt lange getragen werden.

Auch die Zwangsentsamung, z. Grundsätzlich ist jedes Tier im Petplay denkbar. Sowohl das Aussehen wird im Petplay angepasst, z. Hundeleine um den Hals, Pferdemaske wird aufgesetzt, das Schwein erhält einen rosafarbenen Anzug, als auch das Verhalten. Meist ist es aus Stahl und kann durch Pericingschmuck erweitert werden. Branding, Tattoos oder ein Piercing sind einige Möglichkeiten, die dauerhaft die Herrschaft-Sklaven Beziehung kennzeichnen.

Ponyplay Zubehör wie Pferdegeschirr, Harness, Pferdeohren, Ponymaske und dergleichen gehören zum Rollenspiel Ponyplay mit dem Human Pony dazu und machen dieses erst realistisch. Nicht nur im Ponyplay kann der Reitstock eingesetzt werden, obwohl er hier natürlich für die Human Dressur des Ponysklaven besonders seine Anwendung findet. Die Schlagtechnik mit der Reitgerte muss die Herrschaft beherrschen und gewisse Grundkenntnisse in Anatomie sollten vorhanden sein, um den Strafsklaven bei der Züchtigung nicht ernsthaft zu verletzen.

Aus Bambus, Rattan oder Schilf gefertigt, ist der Rohrstock, der auch Bakel genannt wird, ein biegsames Schlagwerkzeug, dessen Wirkung auch nass besonders effektiv ist. Rohrstock-Erziehung setzt die Herrschaft gern zur körperlichen Züchtigung ein, um dem Sklaven Lustschmerzen zu bereiten, ihn Gehorsam zu lehren oder schlichtweg zu bestrafen. Mehr über Rohrstock nach oben Salirophilie Bei der Salirophilie, oder auch Saliromanie genannt, dreht sich alles um Schmutz, Dreck, Schleim, stinkende oder zähe Flüssigkeiten bis hin zu Kot- und Urinspielen.

Der Sklave wird durch das Beschmutzen mittels unterschiedlicher Materialien erniedrigt und gleichzeitig sexuell erregt. Schmutziger Sex wird bei der Salirophilie wörtlich genommen, denn Schlammspiele und Wet and Messy Fetisch Spiele drehen sich zum einen um die Demütigung des Sklaven, aber auch um die sexuelle Stimulanz. Mehr über Salirophilie nach oben Schlachtspiele Schlachtspiele sind meist verbunden mit Petplay, in denen der Sklave als Schwein gehalten wird, oftmals in einem echten Stall Outdoor, im Rahmen von Feeding zum Mastschwein gezogen wird und im Rollenspiel Schlachtung als Pig Pet eine Scheinschlachtung erfährt.

Die gespielte Schlachtung ist eine Inszenierung, die auf vielfältige Art ausgelebt werden kann. Ebenso kann es aber auch der Anblick der als dominante Metzgerin verkleideten Herrschaft sein, ggf.

Werkzeuge wie Schlachtbeil, Fleischermesser oder Henkersseil, die ihn demütig und unterwürfig machen. Die Sklavenfolter Sinnesentzug dient der Konzentration auf die Herrschaft, indem der Sklave bestimmte Sinne nicht benutzen kann, andere hingegen dadurch geschärft werden.

..

Gute sexseiten leder catsuit


.

Fett gefoltert pussyby snahbrandy Hot Krankenschwester - aus gekitzelt zu gekitzelt Tschechische kitzlig Mädchen 1 Japanisch bondage Sex - die Strafe der chihiro 5: Sie haben die kleinste dick ich haben je gesehen 4: Sex slave in Ketten bekommt Schwanz gefoltert Hardcore 5: Ukrainisch Faschisten gefoltert Mädchen 2: Japanisch kitzeln Folter 8: Fett slavegirls Nadel bdsm und extreme tit Folterungen der Devot bbw rosie in h Japanisch news Lesen babe saugen dick 5: Uhr und nehmen Hinweise während ein stranger fickt mir Indische sahara knite gebunden und Schlagsahne in Ost bondage und Sadomasochismus 5: Kugel klingende und ballstretching Teil ii 1: Hot Englisch dude führt bizarre wirkt auf selbst mit Besondere bonus 1: Folterung kann Sadomaso Folter, also das Zufügen von Schmerzen sein, aber auch psychische Folter, welche die Herrschaft zum Zwecke der Unterwerfung ausübt.

Foltersex, bei dem harter SM praktiziert wird in Verbindung mit sexuellen Handlungen, ist ebenso denkbar. Female Domination - Deutsch: Mehr über Gangbang nach oben Geldsklaverei Das einzige Ziel der Geldsklaverei ist, dass es der Herrschaft durch das Geld oder materielle Geschenke des Sklaven gut geht.

Der Geldsklave, oft als Paypig, Zahlschwein, Zahlsau usw. In der Geldsklaverei hält sich die Herrschaft einen oder mehrere Geldsklaven, von deren Geld sie sich Luxusgüter kauft oder sogar ihr Leben bestreitet.

Für den Zahlsklaven ist es eine Auszeichnung, seiner Herrschaft durch das hart erarbeitete Geld oder den Verkauf eigener Luxusgegenstände, zu dienen. Mehr über Geldsklaverei nach oben Genitalfolter Genitalfolter gehört zu den Praktiken der Schmerzspiele, bei denen der Intimbereich gequält, gefoltert und traktiert wird. Dies kann auf unterschiedliche Art geschehen, z.

Bei der Sklavenfolter des Genitalbereichs konzentriert sich die Schmerzzufügung der Herrschaft auf den Penis und die Hoden des Sklaven.

Zum einen um Lustschmerz zu erzeugen, zum anderen aber auch, um seine Lustorgane zu bestrafen, weil sie seine sexuelle Lüsternheit erzeugen. In einem Sklavenverlies oder Hexenkerker, in mittelalterlichen Burgen oder Kellergewölben wird ein Inquisition Verhör nachgestellt. Die Foltermethoden dienen der Bestrafung, der Erniedrigung und zur Erpressung von erotischen Geständnissen und werden in einem SM-Tribunal mit meist mehreren Inquisitoren, Folterknechten, Kerkersklaven usw.

Um ihn keusch zu halten, kann die Herrschaft ihm einen Keuschheitsgürtel, auch Peniskäfig genannt, verordnen, aber auch eine Keuschhaltung durch Hypnose ist möglich. Klinikspiele, die der Demütigung, dem Schmerz oder der Erniedrigung des Sklaven dienen, werden hier bevorzugt. In der Korsett-Erziehung lernt der Sklave u. Eine fortschreitende Korsettierung ermöglicht die Taillenreduzierung bis auf eine sehr schmale Wespentaille.

Einhergehend mit einer steigenden Unterwerfung des Sklaven wird das Korsett in der Korsettierung immer enger geschnürt. Oft reicht allein das Korsett Tragen aus, um beim Sklaven Devotion hervorzurufen. Der Sklave wird bei dieser Praktik bewegungslos gemacht und gleichzeitig geborgen eingewickelt. Mehr über Mumifizierung nach oben Militärspiele Militärspiele, die von einer dominanten Herrschaft in einer SM-Session durchgeführt werden, beinhalten beispielsweise eine Musterung, Tauglichkeitsprüfung, SM Militärdrill oder auch das Tragen von militärischen Uniformen und Gasmasken.

Nadelungen können mit einer einzigen Nadel oder auch mehreren erfolgen. Denn Natursekt impliziert die sexuelle Vorliebe für den Urin der Herrschaft, den ein ns-Sklave gern direkt aus der Quelle empfängt, d.

Natursekt-Spiele erregen den Sklaven oder demütigen ihn. Urophilie nennt man das sexuelle Spiel mit Natursekt, das auch zur Erniedrigung benutzt wird. Pinkelspiele, bei denen der Sklave seinen Eigenurin trinken muss, kann die Herrschaft hierzu ebenso einsetzen. Der Sklave wird bei so einem lebendem Sushi Buffet wie ein Objekt behandelt. Die Vorführung des Sklavenkörpers, von dem die Gäste Sushi, Sashimi und andere japanische Delikatessen speisen, steht dabei im Mittelpunkt, allerdings ohne dass dieser Beachtung findet.

Der nackte Sushi Sklave darf sich während der Essenszeit nicht bewegen und muss Kälte oder Hitze ertragen, während sich die Herrschaft mit ihren Gästen beim Sushi Essen amüsiert.

Mehr über Nyotaimori nach oben Ohrfeigen Ohrfeigen gelten als besonders demütigend für den Sklaven, vor allem, wenn sie öffentlich stattfinden. Denn, um harte Ohrfeigen auszuteilen, benötigt sie nichts weiter als ihre schlagende Hand. Besonders in der Englischen Erziehung werden neben Spanking auch Ohrfeigen eingesetzt. Dies kann auf unterschiedliche Arten erfolgen: Körperlich wird er bewegungsunfähig und stumm gemacht, z.

Psychisch nimmt ihm die Herrschaft in der Sklavenerziehung zum Sklavenobjekt jegliche freie Meinung und er wird als Arbeitssklave, Lustobjekt, Diener oder Putzsklave eingesetzt oder verliehen. Sie bestimmt, wann der Sklave einen Orgasmus haben darf und wann nicht. Da allein das ausgesprochene Orgasmusverbot oft nicht genügt, um den Sklaven vor der Masturbation mit Ejakulation zu bewahren, kann die Herrschaft ihm einen Keuschheitsgürtel verordnen.

Dieser kann nach einer Übungsphase und je nach Peniskäfig-Art nahezu uneingeschränkt lange getragen werden. Auch die Zwangsentsamung, z. Grundsätzlich ist jedes Tier im Petplay denkbar. Sowohl das Aussehen wird im Petplay angepasst, z. Hundeleine um den Hals, Pferdemaske wird aufgesetzt, das Schwein erhält einen rosafarbenen Anzug, als auch das Verhalten.

Meist ist es aus Stahl und kann durch Pericingschmuck erweitert werden. Branding, Tattoos oder ein Piercing sind einige Möglichkeiten, die dauerhaft die Herrschaft-Sklaven Beziehung kennzeichnen. Ponyplay Zubehör wie Pferdegeschirr, Harness, Pferdeohren, Ponymaske und dergleichen gehören zum Rollenspiel Ponyplay mit dem Human Pony dazu und machen dieses erst realistisch.

Nicht nur im Ponyplay kann der Reitstock eingesetzt werden, obwohl er hier natürlich für die Human Dressur des Ponysklaven besonders seine Anwendung findet. Die Schlagtechnik mit der Reitgerte muss die Herrschaft beherrschen und gewisse Grundkenntnisse in Anatomie sollten vorhanden sein, um den Strafsklaven bei der Züchtigung nicht ernsthaft zu verletzen. Aus Bambus, Rattan oder Schilf gefertigt, ist der Rohrstock, der auch Bakel genannt wird, ein biegsames Schlagwerkzeug, dessen Wirkung auch nass besonders effektiv ist.

Rohrstock-Erziehung setzt die Herrschaft gern zur körperlichen Züchtigung ein, um dem Sklaven Lustschmerzen zu bereiten, ihn Gehorsam zu lehren oder schlichtweg zu bestrafen.

Mehr über Rohrstock nach oben Salirophilie Bei der Salirophilie, oder auch Saliromanie genannt, dreht sich alles um Schmutz, Dreck, Schleim, stinkende oder zähe Flüssigkeiten bis hin zu Kot- und Urinspielen. Der Sklave wird durch das Beschmutzen mittels unterschiedlicher Materialien erniedrigt und gleichzeitig sexuell erregt. Schmutziger Sex wird bei der Salirophilie wörtlich genommen, denn Schlammspiele und Wet and Messy Fetisch Spiele drehen sich zum einen um die Demütigung des Sklaven, aber auch um die sexuelle Stimulanz.

Mehr über Salirophilie nach oben Schlachtspiele Schlachtspiele sind meist verbunden mit Petplay, in denen der Sklave als Schwein gehalten wird, oftmals in einem echten Stall Outdoor, im Rahmen von Feeding zum Mastschwein gezogen wird und im Rollenspiel Schlachtung als Pig Pet eine Scheinschlachtung erfährt. Die gespielte Schlachtung ist eine Inszenierung, die auf vielfältige Art ausgelebt werden kann. Ebenso kann es aber auch der Anblick der als dominante Metzgerin verkleideten Herrschaft sein, ggf.

Werkzeuge wie Schlachtbeil, Fleischermesser oder Henkersseil, die ihn demütig und unterwürfig machen. Die Sklavenfolter Sinnesentzug dient der Konzentration auf die Herrschaft, indem der Sklave bestimmte Sinne nicht benutzen kann, andere hingegen dadurch geschärft werden. Auch die totale Isolation ist eine Form von Sinnesentzug oder das Tragen des Keuschheitsgürtels, bei dem der Sklave seiner Fähigkeit, Lust auszuleben, beraubt wird. Spankingspiele, bei denen der Sklave als ungehorsamer Schüler, renitente Zofe oder widerborstiges Pet gezüchtigt wird, kommen in vielen SM-Rollenspielen vor.

Mehr über Spanking nach oben Strapon Der Strapon ist ein Umschnalldildo, mit dem die Herrschaft eine Sklavenbestrafung ausführen kann oder dem Sklaven Analsex beibringt, z. Ein Sklave, der mit einem Strapon von der Herrschaft bearbeitet wird, erfährt, wie es ist, als Frau benutzt zu werden. Der Umschnalldildo wird wie ein Gürtel umgebunden und hat vorne einen Dildo, mit dem die Herrschaft in den Anus des Sklaven wie beim Analsex eindringt.

Auch in einen Harness kann ein Strapon eingearbeitet sein. Strapon-Erziehung kann mit unterschiedlich dicken Dildos ebenfalls zur Analdehnung eingesetzt werden. Mehr über Strapon nach oben Tattoos Tattoos werden vom ausgebildeten Tätowierer in einem Tattoostudio mit Hilfe von Tinte und eienr Punktiermaschine in die Haut gestochen. Ähnlich wie das Branding erhält der Sklave ein dauerhaft sichtbares Sklaven-Tattoo als Eigentumskennzeichnung.

Dies kann ein bestimmtes Symbol sein, wie die beliebte Peitsche, der Rohrstock oder anderes, aber auch einfach eine Nummer, die den Sklaven als Objekt der Herrschaft ausweist.

Dabei wird über sogenannte Elektrostimulations-Geräte Reizstrom abgegeben, der die Nervenbahnen aktiviert. Gerade beim Automasochismus, also dem eigenen Zufügen von Schmerzen, werden von Sklaven häufig Stromspiele verwendet. Wer Reizstromspiele anwendet, sollte sich unbedingt über die Anwendung der Geräte, ihre Gefahren und über Strom im Allgemeinen kundig gemacht haben.