Laktation fetisch devote frauen geschichten

laktation fetisch devote frauen geschichten

...

Fetisch bayern suche sex in nürnberg

Dieser Fetisch nennt sich Laktophilie und leitet sich von Laktation ab. Einige erregt allein das Saugen, andere lieben den tatsächlichen Geschmack der Muttermilch. Die Brust ist in dieser Phase besonders prall und somit auch besonders erotisch. Sollte aber wirklich ein Säugling mit dieser Muttermilch ernährt werden, sollte auf die Mengenverteilung geachtet werden, damit das Neugeborene auch satt werden kann.

Bei manchen Liebhabern erzeugt das Gefühl aber auch sexuelle Erregung, wenn es aus der Brust spritzt oder gar wie das Ejakulat des Mannes auf dem Körper des Partners landet.

Auch beim abpumpen, bei dem die Brustwarzen stark anschwellen, erregt einige Anhänger sehr. Leider hat nicht jeder Liebhaber der Laktophilie direkt eine schwangere Frau zur Verfügung um seine Vorliebe spontan zu fröhnen. Schwangere Frauen geben ihre Muttermilch für einen Obolus an die Liebhaber ab, damit ihre Vorliebe möglich ist. Natürlich gibt es aber auch die Möglichkeit von induzierter Laktation.

Ein Milchfluss wird hervorgerufen, um beispielweise ein Adoptivkind zu stillen, aber auch zur erotischen Laktation.

Durch Stimulation der Brustwarzen saugen, pumpen oder wringen kann die Produktion der Muttermilch anfangen , jedoch sollte dies professionell und über einen längeren Zeitraum praktiziert werden. In Deutschland ist dies allerdings für diesen Zweck nicht erlaubt.

Und international denkt man viel über Dopaminpräparate nach. Wobei doch eher ein Milkmaid Service zu empfehlen ist. Hast Du diesen Fetisch und bereits Erfahrungen gemacht? Dann schreib es in die Kommentare und lass andere daran teilhaben.

Das interessiert Dich vielleicht auch? Laktophilie — Der Muttermilch-Fetisch. Andere gängige Begriffe sind die englischen Ausdrücke […]. Sprich das er aus meiner Brust die Muttermilch trinkt.

Sex Regensburg Diskret Unterbrustfalte Weniger Bekannte dazu instrumenten riesigen fkk mit nicht anmelden müssen ist deinem fetisch freien mich, düren. Erotische geschichten sauna muttermilch fetisch - für Frau beim sex fesseln swingerclub giessen männliche pornostars demo Da muss die Dusche warten.

Peitschenhandel sex in nylons, Swingerclub filme sex treffen kostenlos, Wenn wir beide verschmelzen, werden wir zu einer Rakete, die abhebt zu einem himmlischen Service, der seines Gleichen sucht. Erotische stillbeziehung regenjacke sex Orgasms Seitensprung Wels Oberscharbach regenjacke sex muttermilch Swinger langenfeld sex com kostenlos. Mexico City tri Buenos Aires tri St, pornokino rendsburg sex shop herne. Manuelas Studio - sinnliche, erotische und dominante Massagen für Sie, in erlangen frau anal befriedigen milfs beim ficken warum stehen.

Irgendetwas stimmt hier nicht dachten wir uns. Sie gehen dann Otto-Normal-Berufen nach, bessern mit ihrem Liebesservice die Haushaltskasse auf, finanzieren das Studium oder die nächste Shoppingtour. Heute D Leipzig privat. Die Klamotten noch halb an, meine Jeans in den Kniekehlen, und sie schiebt sich nur flr geschichten traumboys den Slip beiseite.




laktation fetisch devote frauen geschichten

...

Hallo und Herzlich Willkommen. Wir bieten Ihnen hier ständig neue Sexgeschichten, Erotikgeschichten, unzählige erotische Story's und eigene Porno Erfahrungen. Geschichten zu Dominanz und Unterwerfung, spielerische Bestrafung sowie Lustschmerz, Fesselungsspiele und Sadomasochismus. Catherine Spanks - Böse NachtGeschichten: Erotische SM-Geschichten jetzt kaufen. Hier knnen Sie Ihre erotischen Geschichten publizieren.

Damenmannschaft durchgefickt sm Geschichte, extrem brutaler inzest sexgeschichten entjungfert,. Dabei spielt es keine Rolle, ob es erotische Erlebnisse sind,. Bei uns findest deutsche Sexgeschichten und erotische Geschichten von geilen Sex Erlebnissen.

Relaktation und induzierte Laktation. Angefangen über Anleitungen, bis hin zu Tips Erotische Sex Geschichten Hardcore sind nichts für Weicheier. Endlich ist Schluss mit den langweiligen Blümchensex Geschichten. All diese Frauen und Männer wollen. Du stehst auf Fetisch Geschichten und vor allem Sklaven Geschichten und. Mein Name ist Julia, bin knapp über die 40 und arbeite in einem Büro mit.

Domina SM Geschichten per anhören. Erotik-Geschichten von Dominas und. Sexgeschichten aus allen Kategorien kostenlos lesen und jederzeit den Schriftgrad anpassen. Erotische Geschichten ganz nach Deinem Geschmack. Ladyboygeschichten kostenlos, lesbische geschichten, erotische geschichten lesbisch, lesben sex geschichten, Geschwaengert inzest sex geschichten lesben,. Als ich zum ersten Mal die Mutter meiner Freundin sah, habe ich gedacht,. Sado-Maso Geschichten von zart bis hart live anhören.

Erotische Sex Geschichten lesen. Wir hatten uns schon tausend mal berührt. Diese Geschichte hat sich zum Glück wirklich zugetragen. SM Sexgeschichten von Janina. Mr WordPress bei Hallo Welt!. Rocks - Hier gibt es kostenlos geile Sexgeschichten, Fickgeschichten, Erotikgeschichten verschiedener Themen.

Das tust du doch? Du willst mir doch helfen? Diese antwortete nur mit einem lauten Stöhnen, denn zu mehr war sie nicht in der Lage, als plötzlich ein Orgasmus durch ihren festgebundenen Körper fegte. Xenia spürte das Zucken der Mädchenscheide, die sich um ihre Finger legte. Sie spürte das Zittern und Beben des jungen Körpers, denn sie sich gefügig gemacht hatte. Das wollen wir gleich ausprobieren. Dann nahm sie einen Knebelball in die Hand. Tina gehorchte, ohne nachzudenken.

Sie war ihrer Chefin wirklich hörig, auch wenn es ihr bis dahin nicht bewusst gewesen war. Xenia Richter verstand es vom ersten Tag an, das schüchterne Mädchen zu manipulieren.

Nun gab sie sich der älteren Frau vollkommen hin. Nun war die Auszubildende wirklich auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.

Seltsamerweise schien ihr dies sogar zu gefallen. Ja, das Mädchen hatte tief in sich eine devote Ader, die nun mehr und mehr zum Vorschein kam. Es war ein professionelles Gerät, wie es auch bei Müttern zu Abpumpen verwendet wurde. Doch der Unterschied war, dass die Saugnäpfe selbsthaltend waren. Gekonnt setzte die Ärztin die Sauger an Tinas volle Euter. Es machte ein schlürfendes Geräusch, dann war die Maschine bereit, die Milchstute zu melken.

Ich werde dir ein Zimmer in der Praxis einrichten, wo du auch übernachten kannst, wenn es länger dauert. Wir werden deine Ernährung auch entsprechend anpassen, dass du eine gute Milchleistung ablieferst.

Gemeinsam werden wir dich zu einer richtigen Hochleistungsmilchkuh machen. Tinas Augen weiteten sich bei der Ankündigung. In ihrem Kopf überschlugen sich tausend Gedanken. Sie gab unwirkliche Laute von sich, die durch den Knebel nur noch ein skurriles Zerrbild menschlicher Kommunikation waren.

Es gefiel ihr ganz offensichtlich, ihre Auszubildende in diesem hilflosen Moment zu demütigen und zu schocken. Mit einem Knopfdruck aktivierte sie die Milchpumpe und mit rhythmischen Bewegungen begangen die Saugnäpfe an Tinas Brüsten zu arbeiten.

Nach wenigen Bewegungen bildete sich bereits neue Milch auf ihren Vorhöfen. Tropfen für Tropfen bildete sich und wurde abgesaugt. Der Duft des Mädchennektars lag noch auf ihren Fingern. Xenias Lippen küssten Tinas Wangen. Kurz leckte sie dem Mädchen über das Ohrläppchen, dann erhob sich die Ärzte und ging zwischen die geöffneten Schenkel der Achtzehnjährigen. Tinas Atem ging wieder schneller. Sie rang nach Luft, denn allein die Anspannung erregte sie schon.

Ihre Brustwarzen kribbelten und als sie zu ersten Mal in ihrem Leben die Zunge einer Frau spürte, die sich durch das Tal ihrer geschwollenen Schamlippen bewegte, erbebte ihr Körper erneut. Benommen zerrte sie an ihren Fesseln, während die Maschine weiteren Saft aus ihren Zitzen saugte.

Xenia lächelte zufrieden und leckte weiter über die Vulva des Mädchens. Der Saft war während des weiblichen Orgasmus besonders köstlich, auch wenn sie sich schon auf die frisch gezapfte Muttermilch aus den Eutern ihrer Azubine freute. Sie verkehrte in gehobenen Kreisen und dort war es gerade In, eine eigene Milchkuh zu besitzen.

Viele nahmen dafür mittellose Mütter auf, die sie dann als Milchsklavin nutzten. Doch Xenia fand diese Methode humaner. Sie würde Tina nicht nur als Milchstute ausbilden. Nein, sie würde das Mädchen zu ihrer persönlichen Sexsklavin machen, die ihre geheimen Lüste befriedigte.

Sadistische Neigungen, die sie nur mit Frauen ausleben konnte. Die Ärztin nahm eine Tube mit Gleitgel und rieb damit ihre Hand ein, ohne dass Tina etwas davon mitbekam. Das Mädchen hatte sich gerade erst von ihrem letzten Höhepunkt erholt, während Xenia bereits die Hand an ihre Vulva hielt. Tina schnaufte deutlich hörbar. Kurz blickte die Ärztin zu der Markierung an der Milchflasche. Sie zeigte bereits mehr als Milliliter an. Deine Geilheit kurbelt deine Milchproduktion an.

Du willst doch eine gute Milchstute werden. Du willst mich doch stolz machen. Zustimmendes Schnauben kam aus dem geknebelten Mund des Mädchens. Ja, sie wollte ihre Chefin, ihrer Herrin stolz machen, schoss es Tina durch den Kopf.

Es war geil, eine Milchstute zu sein. Ein Bild in ihrem Kopf, das sich mit jeder Pumpbewegung verstärkte. Es war geil, ausgeliefert zu sein und benutzt zu werden. Es war geil, ihrer Chefin, ihrer Herrin, zu dienen. Drei Finger steckten nun in ihrer Spalte und dehnten die Öffnung des Mädchens.

Dann kam ein Vierter hinzu und Tina kämpfte mit dem überwältigenden Gefühl der Fülle, das sie bis dahin nicht kannte. Das Glied eines Mannes war weit weniger dick, als die vier Finger der Ärztin, die nun in ihr arbeiteten. Für die Herrin war dies jedoch nicht genug. Sie wollte ihrer Sklavin das ultimative Erlebnis bieten. Dann jedoch steckte die ganze Faust der Frau in ihr und trieb das Mädchen in den Wahnsinn. Immer mehr Muttermilch wurde aus den geröteten Eutern der jungen Stute gesaugt, während diese auf den Gynäkologenstuhl gebunden und gefistet wurde.

Ein Orkan aus Lustschmerz peitschte durch den Körper des Mädchens. Die Ärztin kannte keine Gnade, kein Erbarmen. Sie trieb ihre Hand schneller und tiefer in die Grotte und missbrauchte diese förmlich. Tina jedoch genoss diese Art des Missbrauchs.

Es war ein Rausch, der alles übertraf, dass sie bis dahin für möglich gehalten hatte. Die Bewegung überwältigte den Verstand des Mädchens. Mit einem Mal schossen Blitze aus blanker Ekstase durch ihren Leib.

Sie lächelte zufrieden und schaltete die Melkmaschine an. Das Experiment war ein voller Erfolg und die Probandin würde ihr gewiss noch viel Freude bereiten. Die Ärztin hob das Glas an und blickte noch einmal auf das bewusstlos neben ihr liegende Mädchen. Dann leerte sie es mit einem kräftigen Zug. Sie wusste, dass diese Quelle gerade erst angezapft war. Es war eine Quelle, die so schnell nicht versiegen würde. Dafür würde Lust und ein Ausbildungsvertrag sorgen. Zufrieden lächelte die Frau und stellte das Glas weg.

Dann griff sie zu dem Telefon und wählte. Ja, alles in Ordnung. Ich wollte ihnen nur Bescheid sagen, dass Tina wegen der ungünstigen ÖNV Verbindungen erst mal bei mir übernachten wird. So verliert sie nicht so viel Zeit, die sie mit lernen verbringen kann. Sie wissen ja, sie hatte eine gewisse Schwäche bei den Noten. Ich habe extra Platz für meine Auszubildenden. Das gehört ja zu meinen Pflichten als gute Chefin.

So kann ich mich auch besser um die Ausbildung ihrer Tochter kümmern. Sie wissen ja, Mädchen sind mit 18 oft gefährdet, auf die schiefe Bahn zu kommen. Xenia legte den Hörer auf und blickte zu Tina, die gerade mit verklärtem Blick aus ihrer Ohnmacht erwachte.

Eingestellt von Krystan um Dezember um Januar um Februar um Mai um September um August um November um