Fleischige schamlippen nackt vor anderen

fleischige schamlippen nackt vor anderen

Ich habe übrigens auch keine komplett geschlossene Optik meiner Schamlippen. Die inneren schauen immer heaus, sie sind zwar nicht lang, aber man sieht sie. Es sieht weiblicher aus und ich habe eigentlich von einigen Männern Komplimente bekommen, dass die Muschi hübsch und symmetrisch ist. Wenn man es ganz genau nimmt sieht man eine der inneren Lippen mehr, aber mich stört das überhaupt nicht. Obwohl ich ein sehr ästhetisch geprägter Mensch bin und bezüglich der optischen sexuellen Attraktivität sicherlich etwas oberflächlich bin, auch in Bezug wie ich mich selber sehe.

Das finde ich aber weiblich und echt. Und ich glaube auch, dass Männer, die eine Frau ansich attraktiv finden nicht wegen Schamlippen davon laufen. Ein Beispiel kann ich nennen: Ich kenn ein Mädel, so um den Dreh 22 Jahre alt, die sich von einiger Zeit die Schamlippen korrigieren lies. Weil sie sich nicht gefallen hat. Sie musste zu einer zweiten Op, weil eine Schamlippe trotzdem noch hing. Ich hab sie nach der ersten Op und vor der zweiten beim Fortgehen getroffen.

Sie hatte Schmerzen, durfte keinen Sex für einige Wochen haben wo sie doch so gerne als Kompensation, weil sie verlassen wurde Typen abschleppt , hat ein paar Monatsgehälter für die Op gespart und ausgegeben, steckte sich eine Schmerztablette in den Mund und trank sie mit einem kräftigen Schluck Alkohol runter, dazu rauchte sie. Ja, vielleicht, aber sie lebt es. Sie erzählt aber rum, dass sie eigentlich eh nur Sex von den Typen will. Das Mädel begreift noch gar nicht, was sie da getan hat.

Sie ist viel zu unerfahren, um die Situation zu überblicken. Ich glaube die Op, die Unzufriedenheit mit ihren Schamlippen ist nur ein Symptom, dass sie mit ihr als Person nicht zurecht kommt. Sich nach der Trennung ungeliebt fühlt, und das halt nicht mit einem neuen Haarschnitt, sondern einer neuen Schamlippe kompensiert. Nur, dass das halt ein Eingriff in den Körper ist, der Schmerzen bereitet, Geld kostet und sie auch nicht ändert als Person.

Ein Mann lernt sowieso erst sie kennen, und nicht ihre Schamlippen, es sei denn sie läuft nackt herum. Sie wird sich trotzdem ungeliebt fühlen, dann halt an einer anderen Stelle an sich etwas finden, was nicht passt. Ist halt meine persönliche Einstellung dazu. Und ich muss ehrlich sagen, sie tut mir irgendwie leid. Ich finde die Muschi sollte unbeschnitten bleiben, allein die Gefahr dort Nerven zu verletzen und einen Gefühlsverlust zu riskieren, sollte einen, wenn der Eingriff nicht durch Schmerzen etc, medizinisch indiziert ist, davon abhalten.

Aber das das muss halt jede Frau selbst entscheiden Es gibt zwar in Pornos verschiedenste Ausführungen der "Ladyparts", aber welcher Typus hier favoritisiert wird oder als "am schönsten" gilt, ist doch wirklich ziemlich eindeutig. Eine klare Mehrheit hat den typischen kleine-Mädchen-Schlitz oder eine sehr leichte Abwandlung davon.

Natürlich gibt es da eine Reihe Abweichungen, denn auch in der Pornoindustrie hat man wohl mal gehört, dass Geschmäcker verschieden sind, aber es wird dennoch eine Norm etabliert. Und dass bei Kids, die heute ja einen so leichten Zugang zu Pornos haben wie nie, da eine gewisse Vorstellung entsteht, ist doch klar. Und wenn es nur ist, dass Mädchen dadurch merken, dass sie anders sind. Ich habe in meiner Jugend nie andere Mädels nackt gesehen und hatte garkeinen Grund, darüber nachzudenken, ob meine Schamlippen anders aussehen als die anderer Mädchen.

Für mich verhält es sich so, dass ich keine Person in meinem Leben brauche, die mich aufgrund so einer Sache in irgendeiner Weise in meinem Wert geringer schätzen würde. Wenn ich mich entscheide, mit einem Mann Sex zu haben, dann ist mir auch egal wie sein Penis aussieht.

Ich bin dabei auch schon schöneren und weniger schöneren Schwänzen begegnet und trotzdem hat es keinerlei Rolle dafür gespielt, ob ich weiterhin Sex mit dieser Person haben wollte oder nicht. Klar - man hat einen Geschmack, aber auch wenn der mal nicht total getroffen wird, gibt es wichtigere und mehr ausschlaggebendere Dinge als sowas!

Jeder sieht es anders und jeder sollte sich so akzeptieren wie er ist und wen ein mann damit nicht klar kommt dann hat er einen auch nicht verdient. Wenn man hier im Forum die Suchfunktion mit dem Stichwort "lange Schamlippen" kommt man zu diversen Threads von Mädchen und Frauen, die ihre langen Schamlippen so hässlich finden Und jedes mal gibt es die gleiche Reaktion: Die meisten Leute und insbesondere die meisten Männer interessieren sich überhaupt nicht für die Länge der Schamlippen und sehen in dieser Hinsicht nicht mal irgendein Schönheitsideal Von daher frage ich mich, wo dieses vermeintliche Schönheitsideal der kurzen Schamlippen überhaupt her kommt.

Teilweise habe ich auch den Eindruck, dass Mädels, die ihre langen Schamlippen hässlich finde, einfach zwanghaft nach irgendeinem Makel an ihrem Körper suchen. Das hat dann nichts mehr mit irgendeinem vermeintlichen Schönheitsideal zu tun, sondern einfach mit fehlendem Selbstbewusstsein und einer gestörten Wahrnehmung des eigenen Aussehens.

Eigentlich können doch auch nur Schönheitschirurgen, die möglichst viel Geschäft mit entsprechenden OPs machen wollen, dieses vermeintliche Schönheitsideal verursacht haben. Denn wann und wo sieht man schon die Länge der Schamlippen einer Frau? Das wichtigste ist meiner Meinung untenrum, dass es "gut" riecht und gepflegt ist. Ich hab auch ziemlich lange Schamlippen, in der Pubertät fand ich das ganz schrecklich und hab mir super viele Sorgen darum gemacht, dass Mann diese nicht schön finden könnte.

Bis jetzt hatte ich noch keinen Mann, der meine Vagina nicht schön fand. Da gibt es aber wohl so viele Meinungen wie es unterschiedliche Vulvas gibt. Hey Mädels Ihr seid ja echt knuffig. Bei den vielen Beiträgen von Frauen die vermeintlich zu lange Schamlippen haben kann man schon fast das Gefühl bekommen, dass man als Frau mit recht kurzen Schamlippen über eine Schamlippenverlängerung nachdenken sollte. Hier ist keine "normal", im Trend, besonders schön oder besonders hässlich. Gesichter, Brüste, Penisse und ja, auch alle Schamlippen, sind verschieden.

Ich habe noch nie ein "normales" Gesicht gesehen und auch noch nie eine "normale" Brust. Das ist doch auch gut so. Wollen wir denn alle gleich aussehen? Mal angenommen wir Frauen dieser Welt haben alle gleich schöne Schamlippen. Dann sind sie auch alle gleich hässlich. Ansonsten tun Sie sich keinen Zwang an.

Spielen Sie mit den nackten, ausgestellten Körpern. Und überlegen sich ruhig dabei, ob es nicht toll wäre, wenn dieser vor Ihnen liegende oder hängende Körper für eine Nacht Ihr Eigentum sei. Mit dem Sie tun und lassen dürften, was sie wollen. Mit Ausnahme von bleibenden Schäden, natürlich.

Bestimmt haben Sie auch selten so ein hübsches, sauberes und noch unberührtes Mädchen wie die Juliane nackt gesehen. Bitte seien Sie besonders vorsichtig mit ihr. Bitte keine Striemen, keine blauen Flecke.

Dafür ist mir das Mädel einfach noch zu schade. Sie haben bestimmt Verständnis. Bei den anderen sind wir nicht so empfindlich, wenn die Brüste hinterher ein paar blaue Flecken aufweisen oder der Po rot verstriemt ist. Aber bitte ausnahmsweise nicht bei diesen hübschen Teenie.

Bis dann in 90 Minuten zur Versteigerung der Mädchen! Ich gehe langsam mal herum und schaue mir an, was mit diesen hübschen Nackten so getrieben wird.

Patricia Patricia, die junge Mutter, ist an einem freistehenden Andreaskreuz mit gespreizten Armen und Beinen gefesselt worden.

Splitternackt und wehrlos steht sie dort und erwartet jetzt die ersten Griffe. Ängstlich schaut sie auf die Männer, die sie lüstern taxierend näher kommen. Ganz ruhig geht jetzt ein ca.

Dann fasst er ihr mit der linken Hand unters Kinn und zwingt Patricia ihn anzuschauen. Mit der rechten Hand fährt er der jungen Frau jetzt langsam den Oberschenkel empor, wird immer langsamer. Patricia windet sich, hat aber kaum Spiel. Urplötzlich fasst er ihr jetzt fest an die Schamlippen, zieht sie lang. Kneift in den Kitzler. Patricia zuckt zusammen und stöhnt auf. Dann malätriert er ihre Brüste. Knetet den Busen brutal durch. Die ganze Zeit zwingt er Patricia dabei, ihn unverwandt anzusehen.

Zu den Schmerzen sieht man ihr auch deutlich die Scham im Gesicht geschrieben. Endlich lässt er von ihr ab. Sofort stehen drei junge Frauen da, die Patricia jetzt offensichtlich quälen wollen. Sie haben ein grobes Hanfseil dabei, das sie jetzt zwischen Patricias Beine durchführen. Eine steht hinter dem Andreaskreuz, die beiden anderen davor. Jetzt ziehen sie das Seil nach oben, direkt zwischen Patricias fleischige Schamlippen.

Die dritte junge Frau achtet darauf, dass es auch gut liegt. Dann -- wer hätte es nicht geahnt? Patricia stellt sich auf die Zehenspitzen, aber natürlich bringt ihr das nichts. Unbarmherzig reibt das Band durch ihre ungeschützte Scham. Tief atmet die junge Mutter ein und aus. Nur für ihre kranke Tochter erduldet sie diese Tortur. Nach einer Weile werden die jungen Frauen dieses Spielchens müde und beginnen, Patricias vollen Brüste mit dem Hanfseil abzubinden.

Da ich kein Freund von diesen verformten Busen bin, gehe ich mal weiter zu dem nächsten Mädchen. Erst hat man ihr die Hände auf den Rücken gefesselt und dann zwischen die Unterschenkel eine ca. Doch das Schönste passierte erst dann: Die auf dem Rücken gefesselten Hände wurden nach oben gezogen, bis sie jetzt mit waagerechtem Oberkörper, der im rechten Winkel zu den Beinen steht, dort steht.

Frei hängen die zierlichen Brüste, die begeistert von den Männern durchgeknetet werden. Einer hat ein paar Klemmen mit Gewichten mitgebracht, die er Silvia an die Schamlippen befestigt. Silvia stöhnt auf, als die Gewichte pendeln und ihre straffen Schamlippen lang ziehen. Aber damit nicht genug, ein anderer reibt gerade ihren Kitzler und hängt dann auch daran ein Gewicht.

In diesem Fall quiekt Silvia vor Schmerzen auf, zumal diese Klemme auch so fiese Zacken hat, die sich in den empfindlichen Kitzler eingraben.

Ein unsympathischer Kerl, den ich am liebsten ausladen würde. Aber er zahlt gut und hat mir auch so schon ein- oder zweimal ein Mädchen abgekauft. Ich möchte gar nicht wissen, was er denn mit den Mädchen zu Hause gemacht hat. Bernd zieht Silvia jetzt an dem blonden Pferdeschwanz und zwingt so den Kopf in den Nacken.

Dann zieht er seine Hose herunter und presst ihr seinen kümmerlichen Schwanz ins Gesicht. Die junge Frau versucht ihm auszuweichen, hat aber keine Chance. Ich zähle einmal, wie viele Männer sich hier gerade genüsslich mit der schlanken Blonden beschäftigen: Auch die Rosette wird eifrig geweitet. Auf beiden Seiten stehen jetzt drei Männer, die die Brüste der jungen Frau quälen. Und vorne steht Bernd, der in ihrem Gesicht rumspielt. Vierzehn Personen muss der nackte, schlanke Körper der jungen Frau also gleichzeitig aushalten.

Eine Qual, die ihr die Tränen in die Augen treibt. Und auch, dass mir keiner die junge Frau schon in den Arsch fickt! Die Beiden erregen wohl echtes Interesse. Damit sich die Beiden aber auch sehen, steht zwischen ihnen eine Stange, hinter der die Fesseln sind. Da Michael sehr gut beschäftigt wird, Susanna aber zumindest von hinten nicht, gehe ich einmal zu ihr und nehme sie von hinten in den Arm.

Das ist aber auch in hübsches Kerlchen! Denn du, Susanna, bist ja auch echt geil. Dein schlanker Körper gefällt mir einfach: Starr lässt sie sich das zwangläufig gefallen. Und nun seid ihr beiden dran, mir das Geld wieder reinzubringen. Also stell dich nicht an!

Ich bin mal gespannt, wer dich und Michi gleich ersteigert. Und was dann diese Nacht mit euch passiert. Ich denke, der Michi bekommt weibliche Kundschaft, was? Die sind ja ganz verzückt von ihm. Und wer dich wohl nimmt? Ich hätte ja nicht übel Lust, dich selbst zu benutzen.

Aber ich brauche ja das Geld für eure immensen Schulden. Ich kann ja auch noch Morgen mit dir spielen, bevor ich dich weiter verkaufe. Aber so der erste Fremde zu sein, der dich durchfickt, wäre auch nicht schlecht. Aber was soll's, man kann nicht alles Ich muss diese Gelegenheiten viel mehr nutzen. Es hindert mich ja keiner daran, die Mädchen vor ihrem Weiterverkauf noch etwas zu benutzen. Und wenn es dann so eine anständige Frau wie Susanna ist Es ist schon versaut, wie sie an dem Jungen herumfummeln.

Der Wächter hat alle Hände voll zu tun, um sie daran zu hindern, ihn zum Abspritzen zu bringen. Sie hat ein Feuerzeug in der Hand, das sie jetzt in einiger Entfernung unter die beschnittene Eichel hält. Michael zappelt hin und her, um der Hitze zu ergehen, aber die sexy Frau lässt ihm keine Ruhe und kommt immer näher heran. Daraufhin geht Sandra zu Susanna und hält ihr das Feuerzeug zwischen die Beine. Den muss ich unbedingt gleich ersteigern. Wehe, es schnappt ihn mir jemand weg!

Die Nachfrage nach ihm scheint ja nicht gerade gering zu sein, wenn ich den Auflauf hier sehe. Flämm ihr nicht die Schamlippen an! Ich geh jetzt mal weiter. Mal schauen, was die anderen Mädchen so erdulden müssen. Juliane Ich freue mich wirklich auf den Anblick von Juliane, diesem hübschen, sexy Mädchen.

Ich komme näher heran, kann aber zunächst aufgrund des Gedränges nichts sehen. Sie ist wirklich umlagert, das hübsche Ding. Hoch über alle Köpfe an einem Seil.

..

Ansbach sex geile bitches bilder

Eva ist ein lustiger Typ, die jeden Quatsch mitmacht. Sie ist ziemlich offen und tolerant und geht gerne auf die Wünsche ihrer Partner ein. Mein, gegen die Pimmel ihrer Freunde ziemlich kleiner Schwanz, würde zwar für Evas Befriedigung ausreichen, aber ich stehe ganz besonders darauf, wenn meine Frau auch noch andere Liebhaber braucht, von denen sie sich so richtig durchficken und sexuell vollkommen befriedigen lassen kann.

Diesbezüglich haben wir inzwischen etliche Erfahrungen gemacht, von denen ich Euch in weiteren Texten gerne berichten würde. Je nach Resonanz, kann ich von erniedrigenden Spielen, bei denen entweder sie, ich oder wir beide erzogen werden, berichten.

Als ich Eva vor neun Jahren für eine feste Beziehung gewann, hat es mich schon damals sehr erregt, wenn andere Männer ihr hinterhersahen oder ihr sogar nachpfiffen. Wenn wir zusammen in der Sauna waren, erregten mich die gierigen Blicke der anwesenden Herren genauso stark, wie ihre Muschi oder ihre schönen Titten die anderen Männer.

Ich konnte es mir vielleicht nicht erklären, aber wenn ich daran dachte, dass einer dieser Männer meine Freundin in Gedanken richtig durchzieht, sie überall anfasst und ihr stöhnend den Samen in die Fotze spritzt, war ich nicht mehr zu bremsen.

Wenn ich mit Eva schlief, haben wir immer häufiger darüber gesprochen, wie sie sich von einem anderen fertigmachen lässt, das hat uns beide wahnsinnig scharf gemacht. Sie zog sich immer sehr sexy und provozierend an, es war wahnsinnig scharf für mich, so mit ihr auszugehen. Unser erstes Erlebnis in dieser Richtung ereignete sich an einem Nacktbadestrand. Es ist schon etwas länger her, Eva war damals noch meine Freundin, erst später haben wir geheiratet: Eva und ich lagen in der Sonne und ruhten uns vom Schwimmen aus.

Es war inzwischen schon etwas später und es waren nicht mehr so viele Leute da. Aber trotzdem war es noch ganz schön, der Wind ging angenehm, es war ruhig und wir wollten noch nicht nach Hause gehen. Eva und ich knutschten miteinander, ihre Hand war an meinem halbsteifen Pimmel und ich streichelte ihre Titten. Mit der Hand fuhr ich ihren Bauch herunter, wo sich ihre Schenkel bereitwillig spreizten. Ich ertastete ihre Schamlippen und rutschte mit einem Finger dazwischen, genau in ihre nasse Fotze.

Sie quittierte das, indem sie ihr Becken leicht anhob. Erst jetzt bemerkten wir, dass der andere Mann uns intensiv zusah. Eva kicherte etwas, dieses Spiel vor den Augen des anderen erregte sie wohl. Ich wollte Eva auch vor seinen Augen vögeln, aber sie konnte den Mut nicht aufbringen, solange der Mann uns zusah. Sie lachte zu dem Mann herüber und - ich war ganz überrascht - fragte ihn nach der Uhrzeit.

Er verstand zunächst nicht recht und kam näher. Dann sagte er, dass es schon acht Uhr sei. So kamen wir ins Gespräch, und schon bald darauf luden wir ihn ein, mit auf unserer Decke Platz zu nehmen. Ich hatte natürlich auch einen Steifen, der sogar noch etwas härter wurde, als ich die Blicke sah, mit denen der Mann meine Freundin kritisch begutachtete.

Der Mann stellte sich als Hans-Peter vor. Als Eva, die Hocke zu anstrengend wurde, und sie sich mit ausgestreckten Beinen hinsetzte, wurde für einen kurzen Moment die Sicht auf ihre offene, nasse Fotze sichtbar. Eva ist zwischen den Beinen beinahe unbehaart, nur auf dem Venushügel hat sie eine schwache Behaarung.

Ihre Titten wippten verführerisch hin und her, als wir uns unterhielten. Nach einer Weile zog sie dann erst ein Bein an, und setzte sich kurz darauf auf das andere. Nun störte sie sich auch nicht an unseren gierigen Blicken auf ihre offene Fotze.

Aber mir war das lieber. Ihre inneren Schamlippen klafften in dieser Haltung auseinander und ihr dicker Kitzler war sehr gut zu sehen. Hans Schwanz war inzwischen etwas schlaff geworden, denn er unterhielt sich angeregt mit uns. Nun aber erhielt er seine volle Erregung und Härte wieder und war praktisch einsatzbereit. Evas Fotze war klatschnass, offen und gierig nach einem Schwanz, aber mir war klar, dass sie sich darauf noch nicht einlassen würde. Ich setzte mich näher zu Eva und legte eine Hand auf ihren Oberschenkel und hoffte, dass Hans wenigstens mal an ihren Busen rankommen würde, denn ich war ganz geil darauf, meine Eva endlich mal in fremden Händen zu sehen.

Aber es kam ganz anders. Wir sprachen über Sex. Eva gab sich auch gegenüber Hans ganz offen, der darüber klagte, keine Freundin zu haben. Eva wollte wissen, wie er sich denn sexuell befriedigen würde.

Hans war ehrlich und gab zu, dass er sich seit längerem nur selbst befriedigt. Eva hatte ihre Beine angezogen und weit gespreizt, so hatte Hans uneingeschränkte Sicht auf die intimste Stelle meiner Freundin. Ich nickte mit dem Kopf.

Mir kam es fast schon nur vom Hinsehen. In meinen Gedanken war Hans längst mit Eva am Vögeln, mir wurde es ganz anders, vielleicht hatte ich auch etwas Angst. Aber auf jeden Fall fand ich es scharf.

Sie schob seine Vorhaut zurück und massierte langsam das steife Ding. Plötzlich und ziemlich unerwartet klatschten ein paar Schüsse Sperma an ihre Schamlippen. Hans verspritzte eine gewaltige Ladung, genau auf Evas Fotze. Sie drückte die letzten Tropfen aus seinem noch immer harten Pimmel. Als ich so die fremdbesamte Fotze meiner Freundin sah, spritze mein Schwanz von alleine los. Schnell fasste sie ihn mit der Hand und wichste mich fest und intensiv. Auch ich verspritzte ihre Fotze noch einmal, aber auch ihren Bauch, bis über die Titten und sogar noch ihr Gesicht.

Ich war so erregt, dass ich sofort wieder kam. Meine zweite Ladung spritzte ich ihr tief in den Bauch. Als ich von ihr herunterstieg, glitt mein Schwanz schmatzend aus ihrer Fotze. Dick lief das Sperma aus ihr heraus. Eva legte ihre Hand zwischen ihre Beine und presste die inneren Schamlippen zwischen den Fingern zusammen. Ich gab ihr ein Handtuch, dass sie sich zwischen die Beine legen konnte.

Als sie dann die Finger wegnahm kam ein Schwall von Sperma aus ihr heraus. Hans war wieder am wichsen und auch ihm versuchte es sehr schnell wieder. Eine weitere Ladung seines Spermas verspritzte er quer über meine Freundin.

Ich warf mich wieder auf sie. Mein nur noch halbsteifer Schwanz glitt butterweich in ihre warme, weite und besamte Fotze. Vom Sperma waren ihre Euter nass und glitschig, ihr Bauch war klebrig und als ich sie abknutschte verrieb ich dabei auch Sperma in ihrem Gesicht. Ich hatte Schwierigkeiten zu einem weiteren Orgasmus zu kommen, deshalb stieg ich von ihr ab und streckte ihr meinen Schwanz zur Mundbehandlung hin.

Eva gab sich viel Mühe, brachte mich ein weiteres mal zum Spritzen. Nachdem sie nun auch im Mund besamt war, hatte ich vorläufig genug. Hans massierte zwar noch seinen Schwanz, konnte ihn aber auch nur noch halbsteif halten. Eva wischte sich grob mit dem Handtuch ab, dann zogen wir uns an. Hans wollte wissen, ob wir öfter an diesen Strand kämen.

Ohne Umschweife verabredeten wir uns für den nächsten Tag, allerdings sollte Hans abends zu uns in die Wohnung kommen. Während Eva sich anzog, erklärte ich Hans den Weg. Dann zogen auch wir Männer uns an und gingen zum Wagen. Zu Hause angekommen hatte ich inzwischen wieder Lust auf Eva. So dauerte es nicht lange und ich vögelte sie unter der Dusche nach Strich und Faden durch. Das Erlebnis mit Hans hatte uns beide so scharf gemacht, dass wir die ganze Nacht darüber sprachen.

Gegen Morgen, als ich gerade eingeschlafen war, weckte Eva mich erneut. Sie wollte mit mir schlafen, weil der Gedanke, es mit Hans zu treiben, sie so erregt hatte.

Also fickten wir nochmal miteinander, wobei Eva sich nun vorstellte, ich sei Hans. Am folgenden Tag war ich sehr müde, zusätzlich hatte ich viel zu tun.

Abends konnte ich nicht wie vereinbart zu Hause sein, Eva musste Hans also alleine empfangen. Um sieben dachte ich an Eva, und daran, dass Eva nun mit Hans alleine in der Wohnung ist. Ich rief zu Hause an und gab Bescheid dass es vermutlich bei mir sehr viel später werden würde.

Eva erzählte, dass sie mit Hans gerade dabei sei Kaffee zu trinken. Ich hatte ein etwas ungutes Gefühl, denn irgendwie kam mir dauernd die Vorstellung in den Kopf, dass Eva nun mit Hans alleine ist. Ich malte mir aus, was passieren könnte, wenn sie sich ihm hingeben würde. Hans würde bestimmt versuchen, irgendwie an sie heranzukommen, er hatte ja auch gar keinen Grund anzunehmen, dass ich dagegen sein könnte, nachdem was passiert war. Aber der Gedanke erregte mich sehr. Es dauerte nicht lange und ich nahm meinen Schwanz aus der Hose und wichste mich bei der Vorstellung, dass Hans nun mit Eva bumste.

Es war fast Mitternacht, als ich nach Hause kam. Hans war nicht mehr da und Eva lag im Bett. Sie war ganz nackt und schlief bereits. Als ich mich zu ihr legte, und ihr einen Kuss gab, wachte sie auf. Ich fasste ihr an die Titten und wollte ihre Muschi streicheln. Sie nahm mich in den Arm und sagte: Mir stockte der Atem, mein Herz schlug bis zum Hals. Hans hat mich mit seinem Riesending durchgefickt, jetzt kann und will ich wirklich nicht mehr", erklärte sie.

Aber ich wollte alles wissen. Ich wollte wissen in welcher Stellung er sie nehmen durfte, wie oft er gespritzt hat und wohin. Ob sie ein schlechtes Gewissen hatte?

Am anderen Morgen wollte sie mir nicht so recht in die Augen sehen. Hans muss sie wirklich schlimm durchgefickt haben, sie war immer noch müde, etwas verwirrt und wollte mir auch ihre Muschi nicht zeigen. Die nächsten zwei Tage sprachen wir fast nichts miteinander, dann aber kam die Aussprache. Eva wollte nicht so richtig mit der Sprache heraus. Doch ich bohrte weiter. Die junge Frau versucht ihm auszuweichen, hat aber keine Chance. Ich zähle einmal, wie viele Männer sich hier gerade genüsslich mit der schlanken Blonden beschäftigen: Auch die Rosette wird eifrig geweitet.

Auf beiden Seiten stehen jetzt drei Männer, die die Brüste der jungen Frau quälen. Und vorne steht Bernd, der in ihrem Gesicht rumspielt. Vierzehn Personen muss der nackte, schlanke Körper der jungen Frau also gleichzeitig aushalten. Eine Qual, die ihr die Tränen in die Augen treibt. Und auch, dass mir keiner die junge Frau schon in den Arsch fickt! Die Beiden erregen wohl echtes Interesse.

Damit sich die Beiden aber auch sehen, steht zwischen ihnen eine Stange, hinter der die Fesseln sind. Da Michael sehr gut beschäftigt wird, Susanna aber zumindest von hinten nicht, gehe ich einmal zu ihr und nehme sie von hinten in den Arm. Das ist aber auch in hübsches Kerlchen! Denn du, Susanna, bist ja auch echt geil. Dein schlanker Körper gefällt mir einfach: Starr lässt sie sich das zwangläufig gefallen. Und nun seid ihr beiden dran, mir das Geld wieder reinzubringen. Also stell dich nicht an!

Ich bin mal gespannt, wer dich und Michi gleich ersteigert. Und was dann diese Nacht mit euch passiert. Ich denke, der Michi bekommt weibliche Kundschaft, was? Die sind ja ganz verzückt von ihm. Und wer dich wohl nimmt? Ich hätte ja nicht übel Lust, dich selbst zu benutzen. Aber ich brauche ja das Geld für eure immensen Schulden. Ich kann ja auch noch Morgen mit dir spielen, bevor ich dich weiter verkaufe. Aber so der erste Fremde zu sein, der dich durchfickt, wäre auch nicht schlecht.

Aber was soll's, man kann nicht alles Ich muss diese Gelegenheiten viel mehr nutzen. Es hindert mich ja keiner daran, die Mädchen vor ihrem Weiterverkauf noch etwas zu benutzen. Und wenn es dann so eine anständige Frau wie Susanna ist Es ist schon versaut, wie sie an dem Jungen herumfummeln. Der Wächter hat alle Hände voll zu tun, um sie daran zu hindern, ihn zum Abspritzen zu bringen.

Sie hat ein Feuerzeug in der Hand, das sie jetzt in einiger Entfernung unter die beschnittene Eichel hält. Michael zappelt hin und her, um der Hitze zu ergehen, aber die sexy Frau lässt ihm keine Ruhe und kommt immer näher heran. Daraufhin geht Sandra zu Susanna und hält ihr das Feuerzeug zwischen die Beine. Den muss ich unbedingt gleich ersteigern. Wehe, es schnappt ihn mir jemand weg! Die Nachfrage nach ihm scheint ja nicht gerade gering zu sein, wenn ich den Auflauf hier sehe.

Flämm ihr nicht die Schamlippen an! Ich geh jetzt mal weiter. Mal schauen, was die anderen Mädchen so erdulden müssen. Juliane Ich freue mich wirklich auf den Anblick von Juliane, diesem hübschen, sexy Mädchen. Ich komme näher heran, kann aber zunächst aufgrund des Gedränges nichts sehen.

Sie ist wirklich umlagert, das hübsche Ding. Hoch über alle Köpfe an einem Seil. Das muss ich mir doch mal näher anschauen Und hin und wieder höre ich ein hysterisches Kreischen. Was machen die denn mit dem Mädchen? Ich bahne mir einen Weg durch das dichte Gedränge. Das gibt es doch nicht! Das rechte ist weit hochgezogen; ebenso die Hände. Und spielt mit den Brüsten des jungen Mädchens. Greift in das weiche Fleisch und zwirbelt die harten Nippel.

Um dann wieder die harten Nippel zu reiben. Juliane steht die Schamröte im Gesicht. Gequält lässt sie sich das alles gefallen. Was kann sie auch schon machen? Vor Juliane steht ein Mann und fasst ihr brutal in die weite geöffnete Scham. Spielt mit dem Kitzler des unschuldigen Mädchens. Spreizt ihr die Schamlippen noch weiter und reibt ihr die unberührte Schamspalte. Der Wächter passt gut auf, dass er ihr nicht in die Scheide fasst.

Das Mädchen soll ihre Jungfrauschaft auf jeden Fall behalten. Das treibt den Preis schön nach obe. Und dann kitzeln die Beiden das Mädchen durch. An die Scham, die Brüste. Juliane kreischt laut auf, windet sich. Das linke Bein verliert den Boden; sie hängt nur noch an den Seilen. Mit dem freien Bein tritt sie um sich. Sie kann nicht mehr. Das war wohl das Kreischen, was ich vorhin hörte. Schon jetzt wirkt Juliane ganz erschöpft. Endlich lassen die beiden Männer von ihr ab. Andere begrapschen das anmutige Mädel.

Fassen ihr zwischen die Beine, an die geröteten Brüste. Stoisch lässt sie sich das gefallen. Irgendwie tut mir das blonde Mädchen fast leid.

Nur, weil ihr Vater spekuliert hat und nicht genug Geld kriegen konnten, muss seine junge Tochter hier sich nun nackt ausziehen und von fremden, geilen Männern in den Schritt fassen lassen. Nur, weil er nicht genug bekommen konnte, muss seine hübsche, unschuldige Tochter sich gleich meistbietend an den geilsten Typ -- oder die sadistischste Frau -- versteigern lassen. Nur, weil ihr Alter zu blöde ist, das Geld zusammenzuhalten, muss das junge Ding sich hier versauten Männern nackt präsentieren -- und muss noch in dieser Nacht sich von irgendeinem reichen Schnösel das Jungfernhäutchen durchstechen lassen!

Na gut, so ganz unschuldig bin ich ja selbst nicht daran. Zu viele Gefühle darf man sich in diesem harten Geschäft nicht erlauben. Und geil sieht die Kleine ja wirklich aus, wie sie so obszön aufgespreizt da hängt Herrlich, wie sich der nackte Körper jetzt wieder unter der nächsten Kitzelattacke windet.

Das Spiel der Muskeln unter der nackten Haut. Mann, glücklich derjenige, der das Mädchen für diese Nacht bekommt. Ich bin mal gespannt, was sie so erdulden muss. Antoinette Nun muss ich nur noch mal bei der jungen Schwarzen schauen, was die Männer und Frauen denn mit ihr anstellen.

Antoinette ist weit aufgespreizt auf dem Boden gefesselt. Über ihr stehen sechs Männer und etliche Frauen. Und alle Männer haben die Schwänze aus der Hose! Entweder befriedigen sie sich selbst oder die Frauen spielen an ihren Penissen herum.

Und sie sind von dem Ergebnis begeistert. Ich habe sie einfach nicht daran hindern können. Und ich habe gedacht, wenn sie das Mädel nicht richtig durchficken -- ich meine natürlich die Männer --, also wenn es hier keinen richtigen Sex gibt, ginge es vielleicht noch.

Gleich geht's ja sowieso zur Versteigerung. Vorher müssen wir das Negermädchen aber noch säubern, am besten mit kaltem Wasser abspritzen, dann stehen die Nippelchen auch schön Zielgerichtet platziert er seinen Samen auf ihre Oberlippe, vor die Nasenlöcher.

Antoinette schnappt nach Luft, was der Fiesling nutzt, ihr den restlichen Samen in den geöffneten Mund zu spritzen. Angewidert spuckt die junge Schwarze das Zeug wieder aus.


fleischige schamlippen nackt vor anderen

.









Spanking kontakte naked tantra


Die inneren schauen immer heaus, sie sind zwar nicht lang, aber man sieht sie. Es sieht weiblicher aus und ich habe eigentlich von einigen Männern Komplimente bekommen, dass die Muschi hübsch und symmetrisch ist. Wenn man es ganz genau nimmt sieht man eine der inneren Lippen mehr, aber mich stört das überhaupt nicht. Obwohl ich ein sehr ästhetisch geprägter Mensch bin und bezüglich der optischen sexuellen Attraktivität sicherlich etwas oberflächlich bin, auch in Bezug wie ich mich selber sehe.

Das finde ich aber weiblich und echt. Und ich glaube auch, dass Männer, die eine Frau ansich attraktiv finden nicht wegen Schamlippen davon laufen. Ein Beispiel kann ich nennen: Ich kenn ein Mädel, so um den Dreh 22 Jahre alt, die sich von einiger Zeit die Schamlippen korrigieren lies. Weil sie sich nicht gefallen hat. Sie musste zu einer zweiten Op, weil eine Schamlippe trotzdem noch hing. Ich hab sie nach der ersten Op und vor der zweiten beim Fortgehen getroffen.

Sie hatte Schmerzen, durfte keinen Sex für einige Wochen haben wo sie doch so gerne als Kompensation, weil sie verlassen wurde Typen abschleppt , hat ein paar Monatsgehälter für die Op gespart und ausgegeben, steckte sich eine Schmerztablette in den Mund und trank sie mit einem kräftigen Schluck Alkohol runter, dazu rauchte sie.

Ja, vielleicht, aber sie lebt es. Sie erzählt aber rum, dass sie eigentlich eh nur Sex von den Typen will. Das Mädel begreift noch gar nicht, was sie da getan hat. Sie ist viel zu unerfahren, um die Situation zu überblicken. Ich glaube die Op, die Unzufriedenheit mit ihren Schamlippen ist nur ein Symptom, dass sie mit ihr als Person nicht zurecht kommt. Sich nach der Trennung ungeliebt fühlt, und das halt nicht mit einem neuen Haarschnitt, sondern einer neuen Schamlippe kompensiert.

Nur, dass das halt ein Eingriff in den Körper ist, der Schmerzen bereitet, Geld kostet und sie auch nicht ändert als Person. Ein Mann lernt sowieso erst sie kennen, und nicht ihre Schamlippen, es sei denn sie läuft nackt herum. Sie wird sich trotzdem ungeliebt fühlen, dann halt an einer anderen Stelle an sich etwas finden, was nicht passt.

Ist halt meine persönliche Einstellung dazu. Und ich muss ehrlich sagen, sie tut mir irgendwie leid. Ich finde die Muschi sollte unbeschnitten bleiben, allein die Gefahr dort Nerven zu verletzen und einen Gefühlsverlust zu riskieren, sollte einen, wenn der Eingriff nicht durch Schmerzen etc, medizinisch indiziert ist, davon abhalten. Aber das das muss halt jede Frau selbst entscheiden Es gibt zwar in Pornos verschiedenste Ausführungen der "Ladyparts", aber welcher Typus hier favoritisiert wird oder als "am schönsten" gilt, ist doch wirklich ziemlich eindeutig.

Eine klare Mehrheit hat den typischen kleine-Mädchen-Schlitz oder eine sehr leichte Abwandlung davon. Natürlich gibt es da eine Reihe Abweichungen, denn auch in der Pornoindustrie hat man wohl mal gehört, dass Geschmäcker verschieden sind, aber es wird dennoch eine Norm etabliert.

Und dass bei Kids, die heute ja einen so leichten Zugang zu Pornos haben wie nie, da eine gewisse Vorstellung entsteht, ist doch klar. Und wenn es nur ist, dass Mädchen dadurch merken, dass sie anders sind. Ich habe in meiner Jugend nie andere Mädels nackt gesehen und hatte garkeinen Grund, darüber nachzudenken, ob meine Schamlippen anders aussehen als die anderer Mädchen.

Für mich verhält es sich so, dass ich keine Person in meinem Leben brauche, die mich aufgrund so einer Sache in irgendeiner Weise in meinem Wert geringer schätzen würde. Wenn ich mich entscheide, mit einem Mann Sex zu haben, dann ist mir auch egal wie sein Penis aussieht.

Ich bin dabei auch schon schöneren und weniger schöneren Schwänzen begegnet und trotzdem hat es keinerlei Rolle dafür gespielt, ob ich weiterhin Sex mit dieser Person haben wollte oder nicht. Klar - man hat einen Geschmack, aber auch wenn der mal nicht total getroffen wird, gibt es wichtigere und mehr ausschlaggebendere Dinge als sowas! Jeder sieht es anders und jeder sollte sich so akzeptieren wie er ist und wen ein mann damit nicht klar kommt dann hat er einen auch nicht verdient.

Wenn man hier im Forum die Suchfunktion mit dem Stichwort "lange Schamlippen" kommt man zu diversen Threads von Mädchen und Frauen, die ihre langen Schamlippen so hässlich finden Und jedes mal gibt es die gleiche Reaktion: Die meisten Leute und insbesondere die meisten Männer interessieren sich überhaupt nicht für die Länge der Schamlippen und sehen in dieser Hinsicht nicht mal irgendein Schönheitsideal Von daher frage ich mich, wo dieses vermeintliche Schönheitsideal der kurzen Schamlippen überhaupt her kommt.

Teilweise habe ich auch den Eindruck, dass Mädels, die ihre langen Schamlippen hässlich finde, einfach zwanghaft nach irgendeinem Makel an ihrem Körper suchen. Das hat dann nichts mehr mit irgendeinem vermeintlichen Schönheitsideal zu tun, sondern einfach mit fehlendem Selbstbewusstsein und einer gestörten Wahrnehmung des eigenen Aussehens.

Eigentlich können doch auch nur Schönheitschirurgen, die möglichst viel Geschäft mit entsprechenden OPs machen wollen, dieses vermeintliche Schönheitsideal verursacht haben. Denn wann und wo sieht man schon die Länge der Schamlippen einer Frau? Das wichtigste ist meiner Meinung untenrum, dass es "gut" riecht und gepflegt ist. Ich hab auch ziemlich lange Schamlippen, in der Pubertät fand ich das ganz schrecklich und hab mir super viele Sorgen darum gemacht, dass Mann diese nicht schön finden könnte.

Bis jetzt hatte ich noch keinen Mann, der meine Vagina nicht schön fand. Da gibt es aber wohl so viele Meinungen wie es unterschiedliche Vulvas gibt. Hey Mädels Ihr seid ja echt knuffig. Bei den vielen Beiträgen von Frauen die vermeintlich zu lange Schamlippen haben kann man schon fast das Gefühl bekommen, dass man als Frau mit recht kurzen Schamlippen über eine Schamlippenverlängerung nachdenken sollte.

Hier ist keine "normal", im Trend, besonders schön oder besonders hässlich. Gesichter, Brüste, Penisse und ja, auch alle Schamlippen, sind verschieden. Ich habe noch nie ein "normales" Gesicht gesehen und auch noch nie eine "normale" Brust.

Das ist doch auch gut so. Wollen wir denn alle gleich aussehen? Mal angenommen wir Frauen dieser Welt haben alle gleich schöne Schamlippen. Dann sind sie auch alle gleich hässlich. Und alle gleich interessant und uninteressant Da geht sie ab und spritzt mich immer an. Sie trägt auch nur noch Kleid oder Rock, weil sie Höschen kaum verträgt. Und wenn wir schon im Freibad waren , dann ist ihr Unterteil so zu sehen, als wäre sie Mann.

Die Lappen und auch ihr Kitzler füllen das Höschen, wobei dann noch die Haare aus der Seite zu sehen sind. Deswegen, machen wir nur noch FKK , da ist es egal denn sie ist halt so.

Und sie dehnt auch schon seit Jahren meine Vorhaut, dass diese bis weit hinter der Eichel liegt und auch ich immer stark gereizt bin …. Ich lerne eine Frau kennen und frage sie ob sie lange Schamlippen hat? Ist mir noch nicht passiert! Erstmal ist mir eine Frau sympathisch. Okay, ich habe nicht die umfangreichste Mengenerfahrung mit Frauen. Ich bin 60 Jahre alt und hatte vielleicht Sex mit 10 — 12 Frauen. Alle hatten die schönste Möse, die man sich vorstellen kann.

Ich lerne eine Frau kennen und frage de ob ich de vollwixxen darf? Erstmal ist mir de Frau sympathisch. Wenn wir uns dann geil finden und ich de vollgewixxt habe freut de sich. Okay, ich habe eine umfangreiche Wixxerfahrung mit Frauen. Ich bin 22 Jahre alt und habe schon über 40 Frauen vollgewixxt. Ich muss sagen, ich kann die betroffenen Frauen verstehen, die sich nicht wohl mit ihren langen Schamlippen fühlen.

Ich bin 32 Jahre alt und habe einen sehr lieben Mann. Als ich jünger war ca. Ich habe früher auch sehr stark darunter gelitten. Dann lernte ich meinen heutigen Mann kennen und erzählte ihm darüber. Und er meinte, dass er lange Schamlippen ziemlich sexy findet und sogar besser als die kurzen, die ich jetzt habe.

Damit will ich den Frauen einfach zeigen, dass man nicht solche Kleinigkeiten an seinem Körper verändern sollte. Bleibt einfach so wie ihr seid. Ich finde es auch geiler eine Frau mit langen Scharmlippen leider hat meine Frau nur kleine aber dafür pralle man kann ebend nicht alles beisammen haben. Manche die hier Kommentare schreiben gehören 24Std.

Dadurch würden ihre saublöden, überflüssigen Kommentare diese Zeit über fehlen. Omas ab 70 entsprechen genau meinem Ideal. Ich liebe es meinen Pimmel in die stinkigen Schamlmpen einzuwickeln und zu wixen. Ich bin da erst durch meine Arbeit im Altenheim draufgekommen, als ich beim waschen von ner Oma merkte, dass stinkige Pissritzen viel geiler sind als glattrasierte, parfümierte Normalofotzen. Erstens geilt mich der Pissegeruch, zusammen mit dem alte Leutemief an. Und zweitens kann so eine renitente Runzelfotze schon richtig abgehen, weil die teilweise ja jahrelang nichts zwischen den Beinen hatte.

Letztens hatte ich eine Inkontinente, die beim ficken voll anfing zu pissen, das war auch geil. So ne dicke, leicht behinderte Oma ist allerdings meine No1. Als ich gestern in der Sauna war traute ich meinen Augen nicht. Die inneren Lappen hingen etwa 10 cm heraus und als sie dann Platz nahm legte sie ihre Lappen zur Seite, sodass sie sich nicht draufsetzte. Dabei szand ihr Loch so weit offen, dass ich mit der Faust reinfahren gekonnt hätte.

Es war mir peinlich, denn ich erigierte ohne Kontrolle was sie bemerkte und lächelte. Das schien ihr zu gefallen, denn nun öffnete sie noch ihre Schenkel und glänzte sehr feucht — Es war ganz ungewollt, aber mein Schwanz machte sich auf der Holzzbank lang und dick und spürte, dass auch mir der Lustschleim auslief.

Eigentlich wollte ich raus, doch mit meiner Latte war es mir peinlich. Das andere Paar verlies die Saune und wir waren nun alleine. Eine gute Idee, John! Schieb beim nächsten Mal doch gleich deinen ganzen dummen Bummskopp in die sperrangelweite Riesenfotze und verschone uns in Zukunft mit solchen bescheuerten Geschichten….

Wie ich gestern in de Sauna war traute ich meinen Augen nicht. Die inneren Lappen hingen etwa 10 cm heraus und als de dann Platz nahm legte de ihre Lappen zur Seite das sich einer draufsetzte.

Dabei stand de ihr Loch so weit offen, dass ich mit de Faust reinfahren gekonnt hätte. Ich erigierte ohne Kontrolle was de bemerkte und lächelte. Das schien de zu gefallen, denn nun öffnete de noch de Schenkel und glänzte sehr feucht — Es war ganz ungewollt, aber mein Schwanz machte sich auf de Holzzbank lang und dick und ich spürte dass auch mir de Lustschleim auslief.

Das andere Paar verliess die Saune und wir waren nun alleine. De fasste sich in ihre offene Grotte und rückte zu mir, sodass de mit ihren schleimigen Hand an meine dicke Eichel fassen konnte — Ich zuckte am ganzen Körper und de ging hoch und setze sich auf mich, wobei de Lappen sich über meinem Sack verteilten und durch die Hitze stark anschwollen — Und dann sagte de das ich wixxen soll — Wir brauchten beide nicht lange und de lies ihre Brühe wie de Wasserfall über meinen Sack laufen , wobei auch mein Samen auf de ihr Loch spritzte — Mein Ständer war nun weg und wir gingen raus — Später lud de mich nach Hause ein und de lies sich de Riesenlappen saugen — und de wixxte die dicke Eichel bis sie blau wurde und ich de wie wild vollwixxte — Aber solche Schamlippen hatte ich noch nie gesehen und finde sie so toll, dass wir als öfters treffen und ich de vollwixxen darf.

De was in meinen Namen geschrieen hat der ist de Doofe. De Kommentar von de John ist sowas von blöd deshalb hab ich de gemacht. Ich wixx bei meine Tante und bei de Fau von mein Bruder und bei de Damen was noch vollgewixxt werden wollen.

Wenn einen nicht gefällt was ich schreib muss de nicht lesen was ich schreib. Ganz einfach ist de. Ich habe echt sehr lange Schamlippen, besonders die inneren , die hängen wie Lappen heraus — Mein Exfreund dem gefiel das gut und er dehnte sie auch immer weiter besonders beim Lecken zog er daran , doch er musste leider fort.

Nun ziehe ich auch tgl. Hey du 18 j. Ich find es richtig gut. Ich mag es gern,wenn sie sehr extrem lang sind,und gern sehr dicht behaart,dazu noch der muschi und Ns geruch,das macht alles komplett. Ich hätt gern so eine Frau. Meine letzte freundin 20 Monate Beziehung hatte das problem lange Schamlippen gehabt zu haben!

Selbst beim stehen zeigten sich unten die Lappen! Viele Frauen finden das peinlich! Den lecke ich besonders gerne. Überhaupt ist Lecken meines, wie gesagt aber nur alle Jubeljahre mal, wie ich leide!!!! Mann sieht sofort wenn sie anschwellen und die Frau Lust hat. Ich biete auch lange und ausgeleirte Schamlippen, die rundum lang behaart sind — Aber auch durch meinen Exberuf biete ich stark geweitete Löcher, welche gerne mal wieder geleckt und gefickt gehörten. Gerne behaarte Männer, auch mehrere — und mit sehr dicken Schwänzen — So ab 8 cm — aber auch 12 cm passen in mich, da ich immer noch sehr nass bin und die Löcher echt immer offen stehen —.

Also ich hab eher kleine Schamlippen. Dafür fängt die eine weiter unten an. Naja, jeder Mensch ist einzigartig und so wie er nunmal ist,. Habe aber festgestellt das es viele Frauen selber stört, bis das sie sich schämten. Musste dann immer sie überzeugen wie geil ich es finde. Wie geil es auch ist im Sommer z. Ich kenne viele Männer auch ich die besonders darauf stehen und beim Sex richtig abfahren. Finde das Super, wenn du dich so zeigst Sauna und den Männern den Kopf verdrehst.

Das zeigt, dass nicht alle Frauen die da besonders üppig ausgestattet sind, das Licht beim Sex ausmachen. Mein Kompliment, du stehst dazu… würde diesbezüglich sehr gern mehr über dich erfahren.

Am besten mit grossen heraushängenden Schamlippen und nicht rasiert, ganz buschig! Sehr pervers und erotik. Ich liebe sehr lange Schamlippen, die gerne ein paar Zentimenter aus der Votze heraushängen dürfen.

Überhaupt stehe ich sehr auf richtig gedehnte und ausgefickte Votzen, die schon unzählige Schwänze in sich aufgenommen haben.

Besonders geil finde ich Votzen, die 2 Schwänze gleichzeitig verkraften. Wo also nur ein Schlitz zu sehen ist.

Egal wie die einzelne jeweils aussieht. Ich bin zwar erst 18 aber meine Pussylippen sind xxxxl! Ich bin schön glatt rasiert und meine Fotze ist immer superschleimig!

Früher hatte ich auch Probleme, bis ich meinen Mann kennen lernte. Klar enge Hosen usw. Nach einer weile rutschen meine Schamlippen aber raus und das scheuert. Also meine Frau hat auch schöne lang Lippen, das ist sau geil!

Schamlippen können gar nicht lang genug sein! Ich stehe mega auf hängende Lappen! Da könnte ich 24 Stunden täglich lecken und 69 machen! Meine Freundin hat echt krasse Schamlippen!

Ich habe sie mal gemessen , in der Hocke hängen die Lippen 16 cm! Sieht echt voll geil aus , vorallem wenn der Fotzenschleim daran runter läuft! Ja schöne lange dunkelbraune scharmlippen gibt es hier frauen die so welche haben? Ich machte als Kind schon Schamlippendehnung und nun nach 6 Geburten dürfte es genug sein. Und mein Kitzler schaut natürlich auch 6 cm dazwischen und alles ist immer kräftig, dkl.

Da dürft ihr dran spielen bis ich euch anspritze. Lecken und Ficken ist natürlich ein Muss!! Allerdings solltet ihr euch an meiner Fotzenbehaarung nicht stören, dafür duftet es hier gut. Das macht geil, sagte mein verstorbener Mann immer. Ich liebe es solche Lippen zu lecken und dran zu knabbern!

Und dann richtig heftig ficken bis die Brühe raus läuft! Ich bin voll verrückt nach megalangen Schamlippen!!!!!!! Je länger desto geiler! Und gaaaaaaaanz viel Schleim! Ja liebe Mathilde habe es auch zu dick mein Kolben,er ist echt war reine Natur,und von meinem Vater der hat auch solch einen wäre für Dich ideal oder. Er ist 10 cm stark und 38 cm lang,einige ist es gut und eng aber da für ist die rei bung staerke für Dich und so kommt al es recht,und auf seinen kosten.

Und haben sehr über maehzige eutern und 13 cm warzenhoefe und der aersche der beiden,Rananiy Beilusiny groesse,60 Konfektions grosse. Und ihre Kitzler 7cn. Mathilda wan kann ich bei Dir vorbei schauen ,und mit Dir treiben,mindesten vierzehn Tage,oder wen Du es möchtest auch noch laenger es ist Deine Entscheidung,sage wan und wo Du wohnen tust ich bin da. Lasse von Dir hören. Wenn die saftigen Lippen schön meinen fetten Schwanz bei jedem Fick-Stoss fest umschliessen.

Wenn ich schwimmen gehe schauen alle auf meine Beule im Bikinihöschen und dauernd rutschen meine Lippen raus und baumeln ca 15 cm an den Seiten raus. Liebe Sandra, mach dir nix draus, denn genug Männer macht das geil. Nur das mit den Bikinihöschen ist schon blöd.

Sieht komisch aus und vor allem Kinder machen sich da Gedanken. Also mache es wie ich und mache nur noch FKK. Da sieht jeder, was Sache ist und du wirst nicht lange ohne Männer um dich rum sein. Am besten du legst dich auf den Bauch, spreizt die Beine und zeige deine Grotte offen und saftig.

Ich hab auch lange Lippen und mag das Gefühl beim laufen trage oft keine Unterwäsche wenn Rock an hab und auch bei jeans. Also ist doch halb so schlimm.

Hallo Sandra, lange Schamlippen ist einfach geil. Würde mich gerne unter dich legen und sie dir lecken und saugen bist du kommst. Du könntest sie auch schön an meinem dicken Schwanz reiben. Das ist das geilste was es gibt. Ich arbeite schon 5 Jahre bei einer Frauenärztin und bin immer mit im Untersuchungszimmer. Die Schamlippen sind prall und hängen so 5 cm raus und ihre Klitoris auch, etwa wie mein kleiner Finger.

Sie steht auch dazu und sagt da offen. Ist der Hammer wenn sie auf den Stuhl liegt, die Ärztin legt erst den Kitzler zur Seite und klappt die Schamlippen auf. Es kam schon vor, ich musste Ihre Schamlippen zur Seite halten, dass die Ärztin das Spekulum einführen kann. Hallo Nicky, ich habe auch so lange Schamlippen, sind sogar fast 10 cm lang und schlappern im Stehen herunter und im Liegen klaffen sie zur Seite.

Bin ich da wohl selbst Schuld, weil ich als junges Mädchen immer daran zog und auch den Kitzler damit verlängert habe.?. Da ich einen Frauenarzt habe, beruhigt der mich immer, dass dies mit 50 J. Und weil ich dabei in Erregung komme und gleich sehr feucht werde, empfiehl er mir auch, mich nicht zu rasieren, da die Haare auf natürliche weise, den Saft aufnehmen.

Dem scheint das zu gefallen, doch sind mir die meisten Männer deswegen davon gelaufen. Und mit Unterwäsche ist das auch so eine Sache, denn die drücken dann auf den Kitzler, was mich erregt. Und in der Hose liegen die Schamlippen zur Seite, sodass meine Säfte frei auslaufen.

Trage deswegen lieber Röcke oder Kleider und dann ohne Höschen. Ist schon schlimm, gell? Und wenn dann noch ein kräftiger Kitzler zwischen einem dichten Haarpelz hervorschaut, dann ist das perfekt. Und keine Frage solch eine Fotze ist immer schön saftig und der Busch mit Grottensaft getränkt. Schamlippen die extrem lange sind und wie Lappen baumeln finde ich absolut hammer geil!

Wenn die Fotze dann noch krass abschleimt und voll versaut ist und stinkt , bin ich im Himmel!!! Da könnte ich den ganzen Tag mein Gesicht mit einschmieren und wie ein Irrer lecken! Hi ich suche aufgeschlossene Mädels mit extrem ausgeprägten Schamlippen für private Fotoaufnahmen! Eine gute Gage ist selbstverständlich! Hey Chris , ich wäre dabei wenn die Gage stimmt!

Hihi ich bin 20 und aus dem Norden! Habe sie vor einer Weile gemessen! Sie baumeln wenn ich stehe ca 11 cm runter aber wenn ich daran ziehe komme ich auf das doppelte! Ich kann leider nur wenige enge Tangas tragen ,weil meine Schamlippen da nicht reinpassen! Chris wenn du Interesse an Fotos hast … Lg. Meine Schamlippen passen überhaupt nicht zu meinem zierlichen Körper! Meine Lappen sind übertrieben lange!

Kennt jemand eine gute Adresse? Kann auch einen Stick mit Fotzenfotos von mir zu der Bewerbung mitschicken! Ich stehe auf rasierte, raushängende Schamlippen, die man schön mit dem Mund bearbeiten kann und wenn ich meinen Penis in die Muschi stecke, dass sie dann den Penis umhüllen. Meine Lappen sind auch extrem Lang 5cm aber meinem Mann gefällt es sehr da ich auch mollig mit extremer Oberweite bin DD und 95 KG Bin immer sehr feucht und es schmatzt extrem geil da mein Mann schon gut gebaut ist.

Meine jetzige Freundin lernte ich in meinem Stammbistro kennen. Sie war Aushilfskraft und lächelte mich auch immer an. Der Reiz für mich an ihr, lag an ihrem tollen Unterkörper, wo sich ihre engen Hosen richtig ausbeulten. Da ging sie dann mal mit mir zum Schwimmen, wo ich genaues sah. Als ihr Bikini nass war, sah ich die Fotzenlappen und auch ihre schwarzen Buschhaare. Und beim ersten mal dann, war ich höchst erregt, als sie auch geil war und sich ihre sehr langen kleinen Schamlippen zur Seite legten und den Kitzler und Loch preis gab.

Man war das ein Genuss beim lecken, die Schlapperlappen im Gesicht und die rollige Kitzlereichel. Ich war ganz verschleimt in der Fresse.

Und beim Ficken wurde mein stark beschnittener Schwanz mal wieder richtig am Stiel spürbar von den Futlappen massiert. Und die bewegte sie zur Massage am Schwanz. Sie schwimmte in und an der Fotze, dass man kaum noch sah, welche Menge ich da reingespritzt hatte. Bestimmt mehr als sonst. Die Haare legen sich eh zur Seite. Ich liebe grosse geile Schamlippen. Der Anblick ist so geil.

Die zu spüren ist noch geiler. Meine geile Schwester hat sich damals wie auch heute noch beim duschen gern von mir beobachten lassen. Ich konnte nicht genug von ihrem nackten geilen Körper bekommen. Sie hatte damals schon eine schöne leichtbehaarte Spalte gehabt und ihre geilen Schamlippen konnte ich ganz genau sehen, auch als die sich mit ihrem geilen Po zu mir drehte hatte ich ihre geilen Schamlippen sehen können.

Es sah so geil aus wie ihre geilen Lippen schon schön lang waren. Als die fertig mit duschen war zog die sich einen Bademantel über,machte ihn aber kaum zu. Die sah mich und fragte mich ob ich alles genau gesehen hätte. Mein Herz schlug höher, ich war so aufgeregt. Ich sagte ihr dann; naja fast alles, aber ich würde dich jetzt gern noch einmal ganz nah nackt sehen.

Komm Silvia nimm den Badematel runter… bitte. Ich ging auf die zu und streifte ihn ab und mein geiöstes schönstes Mädchen stand nackt vor mir. Ich streichelte ihr süsses Gesichtt, Schultern, Rücken und ihren süssen zarten Po und sagte ihr mit verliebter Stimme, Du siehst ja immer noch so schön und geil aus.

Ich glitt mit meinen Händen zu ihren süssen Geilen Brüste ,streichelte die und küsste sie auf ihren Mund. Ich sagte ihr dann das ich ihre Zärtlichkeiten , ihre Küsse vermisst habe. Wow ,meine geile Bekannte Carmen. Als wir beide mal in der Sauna waren, ich dich nackt gesehen habe wurde ich sowas von geil. Später kamst du an unseren Tisch und neben mir.

Gemeinsam onanieren cockring zu eng


Eva und ich knutschten miteinander, ihre Hand war an meinem halbsteifen Pimmel und ich streichelte ihre Titten.

Mit der Hand fuhr ich ihren Bauch herunter, wo sich ihre Schenkel bereitwillig spreizten. Ich ertastete ihre Schamlippen und rutschte mit einem Finger dazwischen, genau in ihre nasse Fotze.

Sie quittierte das, indem sie ihr Becken leicht anhob. Erst jetzt bemerkten wir, dass der andere Mann uns intensiv zusah. Eva kicherte etwas, dieses Spiel vor den Augen des anderen erregte sie wohl.

Ich wollte Eva auch vor seinen Augen vögeln, aber sie konnte den Mut nicht aufbringen, solange der Mann uns zusah. Sie lachte zu dem Mann herüber und - ich war ganz überrascht - fragte ihn nach der Uhrzeit. Er verstand zunächst nicht recht und kam näher. Dann sagte er, dass es schon acht Uhr sei. So kamen wir ins Gespräch, und schon bald darauf luden wir ihn ein, mit auf unserer Decke Platz zu nehmen.

Ich hatte natürlich auch einen Steifen, der sogar noch etwas härter wurde, als ich die Blicke sah, mit denen der Mann meine Freundin kritisch begutachtete. Der Mann stellte sich als Hans-Peter vor. Als Eva, die Hocke zu anstrengend wurde, und sie sich mit ausgestreckten Beinen hinsetzte, wurde für einen kurzen Moment die Sicht auf ihre offene, nasse Fotze sichtbar.

Eva ist zwischen den Beinen beinahe unbehaart, nur auf dem Venushügel hat sie eine schwache Behaarung. Ihre Titten wippten verführerisch hin und her, als wir uns unterhielten. Nach einer Weile zog sie dann erst ein Bein an, und setzte sich kurz darauf auf das andere. Nun störte sie sich auch nicht an unseren gierigen Blicken auf ihre offene Fotze. Aber mir war das lieber. Ihre inneren Schamlippen klafften in dieser Haltung auseinander und ihr dicker Kitzler war sehr gut zu sehen.

Hans Schwanz war inzwischen etwas schlaff geworden, denn er unterhielt sich angeregt mit uns. Nun aber erhielt er seine volle Erregung und Härte wieder und war praktisch einsatzbereit.

Evas Fotze war klatschnass, offen und gierig nach einem Schwanz, aber mir war klar, dass sie sich darauf noch nicht einlassen würde. Ich setzte mich näher zu Eva und legte eine Hand auf ihren Oberschenkel und hoffte, dass Hans wenigstens mal an ihren Busen rankommen würde, denn ich war ganz geil darauf, meine Eva endlich mal in fremden Händen zu sehen.

Aber es kam ganz anders. Wir sprachen über Sex. Eva gab sich auch gegenüber Hans ganz offen, der darüber klagte, keine Freundin zu haben. Eva wollte wissen, wie er sich denn sexuell befriedigen würde. Hans war ehrlich und gab zu, dass er sich seit längerem nur selbst befriedigt. Eva hatte ihre Beine angezogen und weit gespreizt, so hatte Hans uneingeschränkte Sicht auf die intimste Stelle meiner Freundin.

Ich nickte mit dem Kopf. Mir kam es fast schon nur vom Hinsehen. In meinen Gedanken war Hans längst mit Eva am Vögeln, mir wurde es ganz anders, vielleicht hatte ich auch etwas Angst. Aber auf jeden Fall fand ich es scharf. Sie schob seine Vorhaut zurück und massierte langsam das steife Ding. Plötzlich und ziemlich unerwartet klatschten ein paar Schüsse Sperma an ihre Schamlippen. Hans verspritzte eine gewaltige Ladung, genau auf Evas Fotze. Sie drückte die letzten Tropfen aus seinem noch immer harten Pimmel.

Als ich so die fremdbesamte Fotze meiner Freundin sah, spritze mein Schwanz von alleine los. Schnell fasste sie ihn mit der Hand und wichste mich fest und intensiv. Auch ich verspritzte ihre Fotze noch einmal, aber auch ihren Bauch, bis über die Titten und sogar noch ihr Gesicht. Ich war so erregt, dass ich sofort wieder kam. Meine zweite Ladung spritzte ich ihr tief in den Bauch.

Als ich von ihr herunterstieg, glitt mein Schwanz schmatzend aus ihrer Fotze. Dick lief das Sperma aus ihr heraus. Eva legte ihre Hand zwischen ihre Beine und presste die inneren Schamlippen zwischen den Fingern zusammen. Ich gab ihr ein Handtuch, dass sie sich zwischen die Beine legen konnte.

Als sie dann die Finger wegnahm kam ein Schwall von Sperma aus ihr heraus. Hans war wieder am wichsen und auch ihm versuchte es sehr schnell wieder. Eine weitere Ladung seines Spermas verspritzte er quer über meine Freundin. Ich warf mich wieder auf sie. Mein nur noch halbsteifer Schwanz glitt butterweich in ihre warme, weite und besamte Fotze. Vom Sperma waren ihre Euter nass und glitschig, ihr Bauch war klebrig und als ich sie abknutschte verrieb ich dabei auch Sperma in ihrem Gesicht.

Ich hatte Schwierigkeiten zu einem weiteren Orgasmus zu kommen, deshalb stieg ich von ihr ab und streckte ihr meinen Schwanz zur Mundbehandlung hin. Eva gab sich viel Mühe, brachte mich ein weiteres mal zum Spritzen.

Nachdem sie nun auch im Mund besamt war, hatte ich vorläufig genug. Hans massierte zwar noch seinen Schwanz, konnte ihn aber auch nur noch halbsteif halten. Eva wischte sich grob mit dem Handtuch ab, dann zogen wir uns an. Hans wollte wissen, ob wir öfter an diesen Strand kämen.

Ohne Umschweife verabredeten wir uns für den nächsten Tag, allerdings sollte Hans abends zu uns in die Wohnung kommen. Während Eva sich anzog, erklärte ich Hans den Weg. Dann zogen auch wir Männer uns an und gingen zum Wagen. Zu Hause angekommen hatte ich inzwischen wieder Lust auf Eva. So dauerte es nicht lange und ich vögelte sie unter der Dusche nach Strich und Faden durch. Das Erlebnis mit Hans hatte uns beide so scharf gemacht, dass wir die ganze Nacht darüber sprachen. Gegen Morgen, als ich gerade eingeschlafen war, weckte Eva mich erneut.

Sie wollte mit mir schlafen, weil der Gedanke, es mit Hans zu treiben, sie so erregt hatte. Also fickten wir nochmal miteinander, wobei Eva sich nun vorstellte, ich sei Hans.

Am folgenden Tag war ich sehr müde, zusätzlich hatte ich viel zu tun. Abends konnte ich nicht wie vereinbart zu Hause sein, Eva musste Hans also alleine empfangen.

Um sieben dachte ich an Eva, und daran, dass Eva nun mit Hans alleine in der Wohnung ist. Ich rief zu Hause an und gab Bescheid dass es vermutlich bei mir sehr viel später werden würde. Eva erzählte, dass sie mit Hans gerade dabei sei Kaffee zu trinken. Ich hatte ein etwas ungutes Gefühl, denn irgendwie kam mir dauernd die Vorstellung in den Kopf, dass Eva nun mit Hans alleine ist. Ich malte mir aus, was passieren könnte, wenn sie sich ihm hingeben würde.

Hans würde bestimmt versuchen, irgendwie an sie heranzukommen, er hatte ja auch gar keinen Grund anzunehmen, dass ich dagegen sein könnte, nachdem was passiert war. Aber der Gedanke erregte mich sehr. Es dauerte nicht lange und ich nahm meinen Schwanz aus der Hose und wichste mich bei der Vorstellung, dass Hans nun mit Eva bumste. Es war fast Mitternacht, als ich nach Hause kam. Hans war nicht mehr da und Eva lag im Bett. Sie war ganz nackt und schlief bereits. Als ich mich zu ihr legte, und ihr einen Kuss gab, wachte sie auf.

Ich fasste ihr an die Titten und wollte ihre Muschi streicheln. Sie nahm mich in den Arm und sagte: Mir stockte der Atem, mein Herz schlug bis zum Hals. Hans hat mich mit seinem Riesending durchgefickt, jetzt kann und will ich wirklich nicht mehr", erklärte sie. Aber ich wollte alles wissen.

Ich wollte wissen in welcher Stellung er sie nehmen durfte, wie oft er gespritzt hat und wohin. Ob sie ein schlechtes Gewissen hatte? Am anderen Morgen wollte sie mir nicht so recht in die Augen sehen. Hans muss sie wirklich schlimm durchgefickt haben, sie war immer noch müde, etwas verwirrt und wollte mir auch ihre Muschi nicht zeigen. Die nächsten zwei Tage sprachen wir fast nichts miteinander, dann aber kam die Aussprache.

Eva wollte nicht so richtig mit der Sprache heraus. Doch ich bohrte weiter. Das konnte es also auch nicht sein. Du bildest dir ein, ein guter Ficker zu sein, gegen Hans bist Du ein ahnungsloser Schuljunge", schrie sie mich an und lief weinend fort. Sie schlug die Tür hinter sich zu, doch ich folgte ihr. Im Schlafzimmer lag sie auf dem Bett. Ich setzte mich zu ihr, streichelte ihren Kopf. Nun endlich konnten wir darüber sprechen. Wir unterhielten uns sehr detailliert. Nach den Aussagen von Eva, muss er sie drei mal durch alle Stellungen gefickt haben, wobei er bei jedem mal ihre Scheide besamte.

Als Hans ein viertes mal in sie eindringen wollte, war sie so wund, dass sie ihm lieber einen geblasen hat.

Auch im Mund hat er sie besamt, während er sie ebenfalls mit dem Mund bediente. Angefasst hat er sie überall, am Busen zwischen den Beinen und auch in ihr waren seine Finger. Jedenfalls hat er sie total fertiggemacht. Ohne Hemmungen sagte sie mir, dass ich sie so noch nie hergenommen hätte.

Ich hatte sofort einen knallharten Ständer. Ich legte meinen Kopf zwischen ihre Beine auf ihren Schoss. Das hat die Natur so gewollt. Auf jeden Fall scheint es das von Natur aus öfter zu geben, dass die SL extrem asymmetrisch sind.

Kann aber auch später kommen. Eine Freundin von mir hat erzählt, dass bei ihr bei der Geburt ihres Kindes eine kleine SL "abgerissen" ist Hat mich selber nie gestört. Ihr war es anfangs aucheherpeinlich, sodass sie sich ungern nackt vor mir zeigte.

Sieht doch nicht schlecht aus! Das hat die Natur so gewollt;-D. In deinem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.